Fast elf Wochen lagen zwischen dem coronabedingt letzten Linienflug ab dem Flughafen Friedrichshafen und dem Neustart des Linienflugbetriebs. Wizz Air war am 5. Juni die erste Fluggesellschaft, die wieder eine Passagiermaschine am Bodensee-Airport starten ließ: nach Tuzla. Inzwischen steuern Wizz-Air-Maschinen von Friedrichshafen aus auch Skopje sowie ab Mitte Juli voraussichtlich Belgrad an. Und überhaupt stehen wieder mehr Starts und Landungen auf der Flugtafel. Einige Ziele tauchen dabei erstmals auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Vor Corona gab es täglich bis zu vier Lufthansa-Flüge von Friedrichshafen in Richtung Frankfurt. Seit Mittwoch wird die Mainmetropole nun zumindest wieder einmal täglich angesteuert. „Damit ermöglichen wir insbesondere wieder Geschäftsreisenden eine unkomplizierte Anbindung an viele Destinationen, die in den letzten Wochen nicht oder sehr umständlich zu erreichen waren“, sagt Flughafen-Geschäftsführer Claus-Dieter Wehr. Die Flugzeiten seien auf die Anschlussflüge der Lufthansa in Frankfurt abgestimmt. Eine gute Annahme der Verbindung werde dann auch dafür sorgen, dass die Frequenzen der Flüge sich so entwickeln, dass auch wieder Tagesreisen ermöglicht werden, so Wehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Blumensträuße für die Crew und Sonnencreme für die Passagiere gab es nach Flughafen-Angaben am Mittwoch zur Feier des Erstflugs von Corendon Airlines nach Rhodos. Die griechische Insel ist ab sofort zweimal wöchentlich vom Bodensee aus per Direktflug erreichbar. „Wir freuen uns, dass Corendon mit der Strecke nach Rhodos in kurzer Zeit bereits das zweite neue Ziel ins Programm nimmt, nachdem am vergangenen Sonntag der Erstflug nach Kayseri stattfand“, so Wehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Seit Freitag starten zudem zweimal wöchentlich Corendon-Maschinen in Richtung Kreta. Ab Samstag steuert Lauda zweimal wöchentlich Mallorca an. Weitere beliebte Urlaubsziele, die im Sommerflugplan ab Friedrichshafen aktuell zumindest geplant sind, sind Antalya und Hurghada.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €