Die Besucherregelungen im Klinikum Friedrichshafen und in der Klinik Tettnang werden laut Mitteilung des Medizin-Campus Bodensee gelockert: Ab Montag, 11. Mai kann jeder stationäre Patient Besuch erhalten – allerdings immer nur von einer Person gleichzeitig.

Das könnte Sie auch interessieren

Was Patienten und Besucher dabei beachten müssen

  • Patient und Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und die allgemein gebotenen Abstandsregelungen beachten. Der MCB bittet alle Patienten und Besucher, eine eigene Maske mitzubringen und dafür zu sorgen, dass diese auch in einem hygienischen Zustand ist.
  • Vor dem Zutritt zu den Krankenhäusern und Medizinischen Versorgungszentren des Klinikverbunds wird Fieber gemessen. Danach müssen laut MCB die Hände desinfiziert und ein Formular mit den eigenen Daten und Angaben zu möglichen Kontakten zu Covid-19-Patienten oder Menschen mit entsprechenden Symptomen ausgefüllt werden. Gibt es Zweifel, entscheidet ein Arzt über das weitere Vorgehen. Andernfalls steht dem Betreten des Klinikums nichts im Wege, heißt es weiter.
  • Von diesen Regelungen ausgenommen sind Covid-19-positive Patienten, die auch weiterhin nicht besucht werden dürfen.

Informationen sowie der Fragebogen sind unter www.medizin-campus-bodensee.de zu finden.