Die Zweigstellen des Medienhauses am See in Fischbach, Ettenkirch und Kluftern bieten ab kommender Woche wieder ihren Service an – jedoch mit Einschränkungen, wie es in einer Mitteilung heißt. Mit Rücksicht auf die Hygienevorschriften im Rahmen der Corona-Pandemie werde der Zugang zu den Zweigstellen nur einer begrenzten Besucherzahl gewährt. Das Medienhaus betont, dass es deswegen zu Wartezeiten kommen kann.

Die Zweigstellen öffnen zunächst nur für Besitzer einer gültigen Medienhaus-Kundenkarte. Neuanmeldungen sind möglich. Der Aufenthalt wird mit Rücksicht auf die Wartenden auf die Zeit der Medienauswahl beschränkt. Die Leseplätze sowie der Zeitschriftenbereich mit Café bleiben bis auf weiteres gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Tageszeitungen werden nicht angeboten. Aktuelle Zeitschriften können ausgeliehen werden. Es sind keine Internetnutzung, kein Kopieren und kein Drucken möglich.

Die Zweigstellen dürfen von Besuchern nur mit Mundschutz betreten werden. Die Mindestabstände sind einzuhalten und der Wegeführung, die der Sicherheit der Besucher dient, ist zu folgen. Veranstaltungen in der Zweigstelle Fischbach sind bis auf weiteres abgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren