In der Gewahrsamseinrichtung des Häfler Polizeireviers musste ein junger Mann, der sich gegen 2.30 Uhr nicht an einen von Beamten erteilten Platzverweis hielt, den Rest der Nacht zum Mittwoch verbringen. Laut Polizeibericht war der 23-Jährige bereits kurz zuvor mit drei weiteren Personen im Alter von 20 bis 26 Jahren im Paul-Gerhardt-Weg aufgefallen, da diese dort in Streit geraten waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Weil sich der 23-Jährige trotz mehrfacher Aufforderung weigerte, die Örtlichkeit zu verlassen und mit weiteren Störungen zu rechnen war, nahmen ihn die Polizisten in Gewahrsam, heißt es weiter. Neben den Übernachtungskosten und einem Bußgeld wegen des missachteten Platzverweises kommt auf ihn, wie auch auf die drei weiteren Beteiligten, eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen die derzeit gültige Corona-Verordnung zu, da alle vier aus verschiedenen Haushalten stammen.