Die für Montag, 19. Oktober, um 16 Uhr angesetzte öffentliche Gemeinderatssitzung wird auf einen späteren Termin verschoben. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, sei die nicht fristgerechte Veröffentlichung der Tagesordnung im offiziellen Bekanntmachungsorgan der Stadt Friedrichshafen, der Schwäbischen Zeitung, der Grund für die Verschiebung. „Die Bekanntmachung ist nicht wie beauftragt am Freitag, sondern erst am Samstag erschienen“, teilte Pressesprecherin Monika Blank am Samstagmittag mit. Damit sei Frist für die Ankündigung von öffentlichen Sitzungen um einen Tag unterschritten worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Grüne sind gegen weitere Finanzhilfen

Die geplante Abstimmung über weitere Finanzhilfen für den angeschlagenen Flughafen Friedrichshafen kann nun also erst einmal nicht stattfinden. Der Kreistag hatte sich bereits in der vergangenen Woche mehrheitlich für ein entsprechendes Finanzierungskonzept ausgesprochen. Bereits vorab kündigt die Grünen-Fraktion des Gemeinderats an, dass sie eine weitere Unterstützung für den Flughafen ablehnt.

Wann die Gemeinderatssitzung nun stattfinden wird, teilte die Stadtverwaltung nicht mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €