Als Zeugen das Feuer gegen 21.30 Uhr bemerkten, hatten sich die Flammen laut Polizeibericht bereits auf einen Holzverschlag und dort abgestellte Fahrräder ausgebreitet. Die Feuerwehr Friedrichshafen konnte den Brand aber rasch löschen. Den bisherigen Ermittlungen zufolge wurde niemand verletzt. Der durch den Brand entstandene Schaden wird mit rund 1000 Euro beziffert.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung eingeleitet und bittet Zeugen, die am Donnerstagabend im Bereich der Charlottenstraße Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Telefon 0 75 41/70 10 zu melden.