Laut Einsatzleiter Steffen Schmidt brannte das Essen auf der Herdplatte. Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht in der Wohnung. Verletzt wurden auch keine anderen Menschen in dem Haus. Mit der Drehleiter konnten sich die Einsatzkräfte über ein gekipptes Fenster auf dem Balkon Zugang zur Wohnung verschaffen.

Bild: Julia Leiber

Der Brand konnte schnell gelöscht und die Sicherungen ausgeschaltet werden. Die Feuerwehr, die die Wohnung anschließend noch belüftete, geht von einem relativ geringen Schaden aus.

Ein Anwohner hatte die Feuerwehr über den Brand informiert. 20 Einsatzkräfte waren mit fünf Fahrzeugen vor Ort, außerdem vier Polizisten und zwei Sanitäter.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €