Wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und wegen Fahrens unter Alkoholeinwirkung ermittelt das Polizeirevier Friedrichshafen gegen einen 19-jährigen Autofahrer. Laut Polizeibericht hat der junge Mann am Dienstag gegen 21.15 Uhr eine stationäre Kontrollstelle der Polizei in der Markdorfer Straße in Friedrichshafen-Kluftern erkannt, abrupt gebremst, den Rückwärtsgang eingelegt und das Auto gewendet.

Mit hoher Geschwindigkeit davongefahren

Danach ist der 19-Jährige laut Polizeibericht „mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Kluftern davongefahren“. Im Laufe der Ermittlungen ist der junge Mann daheim ausfindig gemacht worden.

Autofahrer: Habe am Abend zwei Bier getrunken

Ein Atemalkoholtest verlief negativ. Zu den Gründen seiner Flucht befragt, gab der junge Mann an, dass er aus Angst um seinen Führerschein davongefahren sei, da er sich noch in der Probezeit befindet und am Abend zwei Bier getrunken habe.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €