Vor einem Jahr wandte sich die Bürgerinitiative mit einem fünfseitigen Schreiben an Stadt, Landratsamt und Regierungspräsidium mit der Bitte, eine Teilfreigabe der neuen B 31 „unter allen Umständen zu verhindern“. Seit wenigen Tagen ist