Wegen den Corona-Verordnungen findet das Bodenseefestival dieses Jahr nicht statt. Das gibt die Bodenseefestival GmbH in einer Mitteilung bekannt. Geplant war, dass vom 2. Mai bis 1. Juni mehr als 80 Veranstaltungen aus Musik, Theater, Tanz und Literatur in 26 Städten und Gemeinden rund um den Bodensee stattfinden.

„Es ist für uns alle sehr traurig“

„Es ist natürlich für uns und alle Beteiligte sehr traurig, besonders auch für die Künstler“, sagt Katharina Galehr, Geschäftsführerin des Festivals. Dieses Jahr hätten sich die Künstler mit dem Thema „Über Grenzen“ auseinandergesetzt. Dazu sollten Konzerte mit dem international renommierten Schlagwerker Martin Grubinger als Artist in Residence und dem aufstrebenden Streichquartett vision string quartet als Ensemble in Residence stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Von der Absage betroffen sind auch das Eröffnungskonzert mit Martin Grubinger und dem Belgian National Orchestra in Friedrichshafen, alle Veranstaltungen mit den Artists in Residence, sowie alle Festivalveranstaltungen in Friedrichshafen, Konstanz, Ravensburg, Lindau, Bregenz, Münsterlingen und weiteren Städten rund um den Bodensee.

Vorbereitungen über mehrere Jahre

„Die Vorbereitungen für das Festival haben sich in tausenden kleinen Bausteinen über mehrere Jahre gezogen. Intensiv wurde die Arbeit dann in den vergangenen zwölf Monaten“, erzählt Galehr. Umso mehr wünscht sich die Geschäftsführerin, wenigstens ein paar der mehr als 80 Veranstaltungen verschieben zu können. Eine Verschiebung des gesamten Bodenseefestivals sei wegen der zahlreichen Termine in 26 Städten mit mehr als 30 Veranstaltern nicht möglich.

 

„Wir bemühen uns, Lösungen für die einzelnen Veranstaltungen zu finden, die 2020 ausfallen werden und versuchen, so viele Termine wie möglich auf den Herbst oder auf 2021 zu verschieben“, sagt Katharina Galehr. So solle die bisher geleistete Arbeit dennoch fruchtbar gemacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €