Die B-31-Ausfahrt Friedrichshafen-Nord in Fahrtrichtung Überlingen – sie führt in Richtung Graf-von-Soden-Platz – wird von Mittwoch bis Freitag, 9. bis 11. Februar gesperrt. Der Verkehr wird laut Mitteilung des Landratsamts über die Anschlussstelle Friedrichshafen-Mitte (FN-Mitte) und anschließend durch das Stadtgebiet umgeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Grund für die Sperrung sei die Installation eines Anpralldämpfers mit anschließender Schutzplanke. Die Vorrichtung erhöhe die Verkehrssicherheit und schütze zusätzlich die Tunnelbetriebstechnik auf der Freifläche neben der Bundesstraße. Außerdem werden Gehölzpflegearbeiten vorgenommen, um die B 31 verkehrssicher zu halten.