Die Wettervorhersagen für die kommenden Tage mögen eher an die Badewanne als ans Freibad denken lassen. Und von den Sommerferien, an deren Ende zumindest zwei Freibäder sonst schließen, sind auch nur noch knapp zweieinhalb Wochen übrig. Ist die coronabedingt spät eröffnete Badesaison damit schon wieder Geschichte? Nicht unbedingt – vorausgesetzt, der Spätsommer bringt noch sonnig-warme Tage mit sich.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Frei- und Seebad Fischbach dauert die Saison ohnehin länger: Bis Ende September kann hier geplanscht werden. Im Oktober ist zumindest das Thermalbecken noch täglich von 16 bis 19 Uhr geöffnet. Auch in den anderen beiden städtischen Freibädern ist in diesem Jahr Mitte September noch nicht Schluss. „Das Wellenfreibad in Ailingen und das Strandbad Friedrichshafen bleiben in dieser Saison bis zum 30. September geöffnet“, teilt Stadtsprecherin Andrea Kreuzer auf SÜDKURIER-Anfrage mit. Diese Ausnahme werde aufgrund des verspäteten Saisonstarts gemacht.

So oft wurde die maximal zulässige Besucherzahl bislang erreicht

Ebenfalls der Corona-Pandemie geschuldet sind die derzeitigen Höchstbesucherzahlen in den Bädern. Insgesamt 17 Mal zeigte das Ampelsystem auf den Bäder-Webseiten in den vergangenen Wochen Rot: Bad voll.

Im Frei- und Seebad Fischbach war das nach Auskunft der Stadtverwaltung bislang einmal der Fall: am Freitag, 21. August. An fünf Tagen – zwei Samstage, zwei Sonntage und ein Freitag, allesamt im August – mussten Besucher des Häfler Strandbads im Zweifelsfall schon draußen warten, bis andere Badegästen gingen. Am häufigsten war die Besucherkapazität im Wellenfreibad in Ailingen erschöpft. Insgesamt elf Mal war hier im Juli und August Einlassstopp, davon sechs Mal an Sonn- oder Samstagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wer angesichts des angekündigten Regens oder ohnehin lieber drinnen schwimmt, kann das im Sportbad tun. In allen Bädern muss vor Einlass ein Formular zur möglichen Kontaktverfolgung ausgefüllt werden. Zum Ausdrucken ist dieses Formular wie auch das Ampelsystem, das die je aktuelle Belegung der Bäder zeigt, unter www.baeder.friedrichshafen.de zu finden.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €