Wenn Posaunen ertönen, Trompeten Akzente setzen und das Saxofon den Flöten ein Solo zuwirft, dann probt die Bigband des Graf-Zeppelin-Gymnasiums (GZG). Das Schlagzeug gibt den Takt zu Herbie Hancocks Jazz-Klassiker „Cantaloupe Island„, wenig später schwingen mit „Sambeando“ Latin-Klänge durch den Raum. Die Bigband überschreitet längst die Grenzen zu einer Jazz-Combo. Ein paar Räume weiter singen die GZG-Jungs ihr eigenes Crossover: Nach „Komm lieber Mai“ ist Michael Jacksons „We Are The World“ an der Reihe, mit vier Solisten. Der Kinderchors geht noch weiter: Er singt auf Französisch, obwohl das noch nicht auf dem Stundenplan stand, und tut sich für „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ mit dem Orchester des Droste-Hülshoff-Gymnasiums Meersburg (DHG) zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Orchester, zwei Bands und fünf Chöre

„Crossover“ heißt das gemeinsame Konzert am Montag. „Am DHG haben sie zwei Schulorchester, bei uns wird mehr gesungen. Für das Konzert gehen die Gruppen zusammen, sodass Neues entsteht“, sagt Christian Cöster, Musiklehrer am GZG und stundenweise in Meersburg tätig. Beide Schulen bekamen vom Graf-Zeppelin-Haus (GZH) den gleichen Termin für ihr Sommerkonzert und machten aus der Not eine Tugend. Bigband-Leiter Frank Pudimat bedauert, dass seine Musiker nicht alles aufführen, was sie geprobt haben. „Für die Zuhörer wird es aber ein sehr dichtes und spannendes Programm“, sagt er. Zwei Orchester, zwei Bands und fünf Chöre werden Musik von Barock über Filmmusik bis A-Cappella-Gesang präsentieren.

Schüler freuen sich auf gemeinsamen Auftritt

Die Schüler freuen sich schon. „Mit Orchester auftreten, das ist schon cool“, sagt Fünftklässler Levi. „Die Lieder sind richtig schön“, sagt Klassenkameradin Lilli und Delfne ergänzt: „Es ist eine Chance, auf so einer großen Bühne aufzutreten.“ Chiara sagt: „Es ist auch ein Anreiz, wir wollen schließlich nicht schlechter spielen als die.“ Saxofonist Paul erzählt, er freue sich auf ein großes Publikum.

Das Konzert des DHG Meersburg und des GZG Friedrichshafen findet am Montag, 20. Mai, 19 Uhr im GZH statt.