In der zweiten Septemberwoche werden die Bauarbeiten für die neuen Parkplätze beim ZF-Werk 2 beginnen. Laut Mitteilung aus dem Unternehmen werden als Ersatz für die durch den Bau der Bundesstraße 31-neu wegfallenden Parkplätze an der Waggershauser Straße in Jettenhausen übergangsweise 250 Stellplätze für die Fahrzeuge ihrer Mitarbeiter angelegt. Diese Stellplätze bleiben bis zum Abschluss des Bundesstraßenbaus bestehen und werden dann zurückgebaut.

ZF hatte im März dieses Jahres eine Freifläche vom Siedlungswerk gepachtet und einen Bauantrag bei der Stadtverwaltung Friedrichshafen eingereicht. Nachdem die Baugenehmigung nun vorliegt, wird in der zweiten Septemberwoche (Kalenderwoche 37) mit den Bauarbeiten an der Waggershauser Straße begonnen. Das Unternehmen rechnet mit einer Bauzeit von etwa drei Monaten, sodass die 250 zusätzlichen Stellplätze den Mitarbeitern voraussichtlich vom Beginn des nächsten Jahres an zur Verfügung stehen werden.

„Unser Ziel war und ist, die Auswirkungen der durch den Straßenbau wegfallenden Parkplätze so gering wie möglich zu halten. Jetzt investieren wir erneut und bieten mit diesen zusätzlichen Ersatzstellplätzen unseren Mitarbeitern eine weitere Möglichkeit, um während des Baus der B 31-neu möglichst werksnah zu parken“, sagt Dirk Hanenberg, Leiter des ZF-Standorts Friedrichshafen. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der Stadt Friedrichshafen diese Lösung realisieren konnten.“

Der Neubau der B 31 tangiert am Parkplatz am ZF-Werk 2 insgesamt 1250 Stellplätze, von denen 600 während der Bauphase entfallen. ZF hat bereits im vergangenen Jahr eine große Zahl an Ersatzparkplätzen geschaffen, damit die Beschäftigten auch während der Bauzeit ihre Fahrzeuge möglichst werksnah abstellen können. Beispielsweise stehen den ZF-Mitarbeitern im Parkhaus Leutholdstraße mittlerweile 750 statt ursprünglich 500 Stellplätze zur Verfügung; vom Parkplatz am Forschungs- und Entwicklungszentrum fährt ein Shuttlebus zum Werk 2. Nun kommen noch die 250 Stellplätze in Jettenhausen dazu.

Wenn die B 31-neu fertiggestellt ist, werden die Ersatzparkplätze zurückgebaut. Die ZF-Mitarbeiter können ihre Fahrzeuge dann auf neu gestalteten Parkflächen beim Werk 2 abstellen.