• Eckenerstraße: Oberhalb des Vergnügungsparks kommen ab Donnerstag, 14 Uhr, nur noch Fußgänger und Radfahrer durch. Die Eckenerstraße wird zwischen Gebhardstraße und Esso-Tankstelle bis zum Ende des Festes in der Nacht zu Dienstag, 17. Juli, gesperrt.
  • Friedrichstraße: Während des Feuerwerks am Samstagabend, 14. Juli, ist ein Großteil der Friedrichstraße ausschließlich für Busse des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) befahrbar. Der Abschnitt zwischen Olga- und Karlstraße wird einer Mitteilung der Stadtverwaltung zufolge zwischen 22 Uhr und Mitternacht für den Individualverkehr gesperrt. Gleiches gilt für die Riedleparkstraße zwischen dem Kreisel Charlottenstraße und der Friedrichstraße. Und auch der Teil der Eckenerstraße vor der Bahnunterführung wird in Richtung Stadtbahnhof ab etwa 19 Uhr bis gegen Mitternacht gesperrt. Die Ausfahrt aus der Tiefgarage beim Graf-Zeppelin-Haus ist in dieser Zeit nur nach links oder geradeaus möglich, die aus dem Parkhaus "Am See" nur nach rechts in Richtung Millionenschlucht.
  • Die Taxi-Zone ist an jenem Samstagabend, ebenfalls von 22 Uhr bis Mitternacht, erneut auf dem Franziskusplatz zu finden. Der Taxibereich am Stadtbahnhof wird nach Angaben der Stadtverwaltung in dieser Zeit nicht angefahren. Diese Verlegung habe sich im vergangenen Jahr bewährt. Damit sei sowohl die Sicherheit der Fußgänger in Richtung des Stadtbahnhofs erhöht, als auch die An- und Abfahrt der Taxis verbessert worden. Die veränderte An- und Abfahrtsbereich für die Taxis werde im Bahnhofsbereich ausgeschildert.
  • Innenstadt: Beim Seehasenfestzug ziehen am Sonntag, 15. Juli, ab 13.30 Uhr um die 4000 Teilnehmer unter dem Motto "Wir lesen mit dem Seehas" durch die Innenstadt. Währenddessen gibt es für Autofahrer unter anderem in Riedlepark-, Eugen-, Wera-, Friedrich- und Charlottenstraße kein Durchkommen mehr. Bereits am 12 Uhr ist die Innenstadt laut Stadtverwaltung bis zum Umzugsende für den Verkehr gesperrt. Busse können die Haltestelle in der Charlottenstraße noch bis 13 Uhr anfahren. "Zwischen 13 Uhr und 17 Uhr ist die Ortsdurchfahrt Friedrichshafen nur erschwert möglich", teilt die Stadtverwaltung mit. "Es kann daher auch zu Verkehrsbehinderungen auf der Albechtstraße, der Maybachstraße und Colsmanstraße kommen."