Der Vorsitzende Alexander Ebe freute sich über die große Zahl der Mitglieder, die am Freitagabend zur Jahresversammlung des FC Kluftern 1933 e. V. (FCK) erschienen waren. Mit einem Lächeln begleitete er seine Verwunderung über das große Interesse und widmete sich in den folgenden zwei Stunden den Punkten seiner Agenda, die von Aktivitäten, Veränderungen und Erfolgen des Hauptvereins und seiner Abteilungen bestimmt wurde. Der vor 83 Jahren als Fußball-Club Kluftern gegründete Verein ist seit 1974 Dachorganisation eines Sechsspartenvereins und mit 1112 Mitgliedern (davon 409 Jugendliche) zurzeit der sechstgrößte Sportverein Friedrichshafens.

Ein Kernpunkt der Versammlung war die Neuwahl eines/einer Vorsitzenden. "Freiwillige vor!", ermunterte Ebe die Versammlung. Er hatte bereits vor einem Jahr angekündigt, dass er sich nach zwölf Jahren nicht mehr zur Wahl stellen wolle. Der stellvertretende Vorsitzende Robert Heske bat Ebe, ein oder zwei weitere Jahre dranzuhängen: "Ich kann mir keinen besseren ersten Vorstand vorstellen", erklärte Heske. Auf Nachfrage des Ortsvorstehers Michael Nachbaur meinte Ebe: "Genau das habe ich erwartet." Er habe viele Telefonate geführt und schließlich eine Person gefunden, die in einem Jahr bereit sei, seine Nachfolge anzutreten. Bis dahin werde er "diesen verantwortungsvollen Job, der Spaß macht mit einem guten Team", entlastet durch die neue Geschäftsstelle, weiterführen. Seine einstimmige Wiederwahl wurde mit großem Applaus quittiert und mit Vorab-Abschiedsgeschenken belohnt.

Die zurückliegenden zwei Jahre waren vom Fehlen der Sporthalle geprägt, was manche Abteilungen zu umständlichen Ausweichquartieren zwang. Insbesondere die Jugendarbeit wurde dadurch erschwert. Dennoch konnte der Verein insgesamt steigende Mitgliederzahlen verzeichnen, wobei es den größten Zuwachs in der Abteilung Turnen gegeben hat.

Die Eröffnung der neuen Brunnisachhalle im Juni stellte für den FCK einen Meilenstein dar, der von allen Abteilungen sehnsüchtig erwartet und hoffnungsvoll begrüßt und gefeiert wurde. Dass überdies bereits von Badminton-Sportlern Interesse angemeldet worden sei, wertete Ebe als zukunftsweisenden Erfolg.

Auch auf dem Sportplatzgelände wird es erweiterte Möglichkeiten geben, wenn voraussichtlich kommende Woche der Sand für ein Beachvolleyballfeld angeliefert wird.

Im Hinblick auf die gestiegenen Anforderungen an einen Verein dieser Größe und die Verantwortung, die dabei auf den Vorständen laste, hat der Gesamtvorstand beschlossen, demnächst eine Geschäftsstelle einzurichten und diese im Rahmen eines Minijobs zu besetzen. Außerdem wird eine Versicherung abgeschlossen, um das private Haftungsrisiko der Vorstände zu reduzieren. Unter diesen Umständen dürfte es dann leicht sein, einen neuen Vorstand zu finden, meinte Ebe vor den Wahlen.

Zum achten Mal richtet der FCK den Ultra-Bodenseelauf über 100 Kilometer aus, zu dem die Abteilungen und alle Interessierten eingeladen sind und der von Ralf Holverscheid organisiert wird.

Nach Kassenbericht und einstimmiger Entlastung des Vorstandsteams stellten die Abteilungsleiter ihre Jahresberichte vor. Thomas Rauber (Fußball), Stefan Müller (Handball), Jürgen Sobel (Tischtennis), Maren Otten (Turnen), Klaus Wessenberg (in Vertretung von Dirk Kleiner, Trimmsport) und Heidrun Meßmer (Volleyball) zeigten sich alle zuversichtlich angesichts der neuen Halle und der Aktivitäten ihrer Abteilungen.

Den Ehrungen für 20 und mindestens 30 Jahre Mitgliedschaft folgte unter großem Beifall die Ernennung Erich Riekers zum Ehrenmitglied, der damit als "Gesicht der Abteilung Fußball" gewürdigt wurde.

Das Vorstandsteam

Erster Vorsitzender: Alexander Ebe; stellvertretender Vorsitzender: Robert Heske; Hauptkassierer: Fritz Schmid; Schriftführerin: Barbara Kamleitner.

Ehrungen: Für 20 Jahre wurden ausgezeichnet: Rita Polzer, Waltraud Brugger, Dorothee Haider, Conny Stärk, Brunhilde Jäger (alle Abteilung Turnen) und Jörg Schreitmüller (Volleyball). Für 30 und mehr Jahre: Hans-Peter Erhard, Michael Porzelt, und Max Hezel (alle Fußball).

Für seine zahlreichen Verdienste um den FCK in unterschiedlichen Funktionen wurde Erich Rieker zum Ehrenmitglied ernannt.

Der FCK im Internet:www.fc-kluftern.de