Der Unfall ereignete sich kurz nach 14 Uhr. Eine 33-jährige Audi-Fahrerin, die in Richtung Lindau unterwegs war, geriet laut Polizeibericht nach dem Riedleparktunnel und noch vor Beginn der Mittelschutzleitplanke aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur, wo es zum Zusammenstoß mit dem Mercedes eines entgegenkommenden 62-Jährigen kam.

Die Beifahrerin des 62-Jährigen erlitt dabei schwere Verletzungen. Die 33-Jährige, der 62-Jährige sowie ein hinter dem Mercedes fahrender 54-Jähriger, der nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, wurden leicht verletzt. Sie alle wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung und weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab und stellten den Brandschutz an den Autos sicher, teilt die Polizei weiter mit. Die Autos mussten von Abschleppfirmen abtransportiert werden. Während der Einsatzmaßnahmen war die Bundesstraße in Richtung Überlingen bis 16.15 Uhr gesperrt.