Bereits zum 24. Mal hat die Stadtverwaltung Friedrichshafen anlässlich der Aktion “Bürgerbäume für Friedrichshafen” Urkunden sowie Bürgerbäume an Spender sowie Beschenkte übergeben. Hans-Jörg Schraitle, Leiter des Amtes für Bürgerservice, Sicherheit und Umwelt, verteilte diesmal im Vereinsheim der PSG Friedrichshafen am Seemooser Horn die Urkunden für zwölf Bäume, die anlässlich besonderer Ereignisse an Familienangehörigen, der Allgemeinheit oder sich selbst verschenkt wurden. Durch die Aktion verschönern seit Frühjahr ein Feldahorn die Löwentaler Straße, eine Robinie die Friedrich- und Werastraße und eine Linde den Uferpark. Der Uferweg in Fischbach/Manzell wird durch vier Feldahorn und zwei Silberweiden bereichert. Eine Weide und eine Hainbuche sorgen auf dem Freizeitgelände Manzell für mehr Grün. Dank der Spende eines Kirschbaums können Kinder in ein paar Jahren in der Klufterner Holzgasse Kirschen pflücken.

Im Herbst 2003 wurde die Aktion „Bürgerbäume für Friedrichshafen“ ins Leben gerufen. Seither sind über 400 Bürgerbäume mit einem Spendenwert von 98.000 Euro im Stadtgebiet und in den Ortschaften gepflanzt worden. Wer einen Baum spenden möchte, kann sich beim Amt für Bürgerservice, Sicherheit und Umwelt, Abteilung Umwelt und Naturschutz, Telefon 0 75 41/2 03 21 91, oder per E-Mail informieren: umweltamt@friedrichshafen.de

Die Spender

Das sind laut Mitteilung der Stadtverwaltung Friedrichshafen die Spender der Bürgerbäume:

  • Meike Brenner und ihre Familie spenden ihren Eltern beziehungsweise Großeltern zur goldenen Hochzeit einen Feldahorn am Uferweg.
  • Apollonia Falow spendet anlässlich ihres Geburtstags auf dem Freizeitgelände Manzell eine Weide, mit dem Wunsch für glückliche Momente und Stunden für alle, die an ihrem Geburtstagsbaum vorbeikommen.
  • Claudia Keller spendet zusammen mit ihren Kindern ihrem Mann Robert zum Geburtstag einen Feldahorn am Uferweg.
  • Christa Müller spendet zusammen mit ihren Kindern eine Hainbuche auf dem Freizeitgelände Manzell, in Erinnerung an ihren verstorbenen Ehemann beziehungsweise Vater.
  • Markus Müller spendet unter dem Motto „Kirschen für Kinder“ für Miriam einen Kirschbaum auf der Bürgerbaum-Wiese an der Holzgasse in Kluftern.
  • Heinz Neumann spendet in Erinnerung an seine Frau zu seinem 77. Geburtstag eine Robinie in der Friedrichstraße/Ecke Werastraße.
  • Maria Schmölz spendet gleich zwei Bäume entlang des Uferwegs: für David Störk zur Kommunion und für Antonia Störk zur Firmung.
  • Brigitte Stöferle spendet als Dank für die langjährige Freundschaft für Heinz und Brunhilde Zimonczek zu deren 80. Geburtstagen in der Löwentalerstraße einen Feldahorn.
  • Hannelore und Georg Walter spenden anlässlich der Hochzeit ihres Sohnes im Uferpark eine Linde. Es ist bereits der dritte Baum, den Familie Walter spendet.
  • Die Rolls-Royce Power Systems AG und die Fischbacher Runde spenden beide anlässlich der Einweihung der Gedenktafel zum Zeppelin-Erstaufstieg jeweils eine Silberweide am Uferweg zwischen Manzell und Seemoos.