Der Vorfall hat sich laut Polizeibericht am Montag gegen 23.30 Uhr ereignet. Der 29-Jährige sei vom Seehasenfest kommend auf dem Heimweg gewesen. Auf der Riedleparkstraße, in Höhe Möttelistraße, kamen dem 29-Jährigen zwei Unbekannte entgegen. Diese schubsten den 29-Jährigen, verpassten ihm Faustschläge und traten auf ihn ein. Als eine Zeugin hinzukam, rannten die beiden Täter weg. Das Opfer erlitt Blutergüsse im Gesicht und klagte über Kopfschmerzen. Personenbeschreibung: Beide Täter waren etwa 20 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß; einer der Gesuchten trug ein hell-dunkel-gestreiftes T-Shirt. Hinweise an das Polizeirevier Friedrichshafen, Telefonnummer 0 75 41/70 10.