Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge kam der 19-Jährige in Richtung Taldorf fahrend kurz vor Lehhorn aus bislang nicht geklärter Ursache mit den Rädern seines Autos nach rechts ins Bankett. Daraufhin übersteuerte der Fahrer seinen Wagen nach Polizeiangaben. Das Auto wurde über die Fahrbahn geschleudert, kam nach links in den Straßengraben ab und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Wucht der Kollision wurde der 19-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Trotz des raschen Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehren Ettenkirch und Friedrichshafen und einer notärztlichen Erstversorgung konnte der Fahrer nur noch tot aus seinem Fahrzeug geborgen werden, berichtet die Polizei weiter. Der Verkehrsunfalldienst des Verkehrskommissariats Kißlegg hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Die K 7729 ist am frühen Nachmittag aufgrund der Bergungsmaßnahmen und der noch andauernden polizeilichen Unfallaufnahme nach wie vor voll gesperrt.