Thomas Burghoff wird am 1. Juni seinen Dienst im Karl-Olga-Haus antreten. Er folgt damit als Leiter des städtischen Altenpflegeheims auf Thomas Alber, der in den Ruhestand geht. Thomas Burghoff bringt eine große Erfahrung im Pflegebereich mit, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Nach seiner Ausbildung zum Altenpfleger und seinem Abschluss zum Diplom-Pflegewirt (FH) übernahm er im Januar 2005 die Pflegedienstleitung im evangelischen Alten- und Pflegeheim Laurentiushaus in Olching.

Der neue Leiter des Altenpflegeheimes heißt Thomas Burghoff.
Der neue Leiter des Altenpflegeheimes heißt Thomas Burghoff. | Bild: Stadt Friedrichshafen

Anschließend leitete er den Fachbereich Pflege beim Eigenbetrieb Altenhilfe der Stadt Augsburg und war gleichzeitig Mitglied der Geschäftsführung. Hier konnte er bereits erste Erfahrungen in der Arbeit bei einem kommunalen Eigenbetrieb sammeln. Im Juli 2007 übernahm Burghoff die Heimleitung im Sozialzentrum Haus Klosteral in Innerbraz im Herz-Jesu-Heim in Rankweil. Zum Januar 2009 wechselte er zur AWO Sozial gGmbH nach Stuttgart. Thomas Burghoff ist verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von vier und neun Jahren. Mit zur Familie gehört auch die Australian-Shepherd-Hündin Kiwi.

Haus mit 113 Mitarbeitern

In Friedrichshafen übernimmt Thomas Burghoff die Leitung des Alten- und Altenpflegeheims Karl-Olga-Hauses mit insgesamt 113 Mitarbeitern. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Friedrichshafen und danke den Mitgliedern der beiden Ausschüsse, dass sie mir ihr Vertrauen ausgesprochen haben“, wird Thomas Burghoff in der Mitteilung zitiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Oberbürgermeister Andreas Brand und Bürgermeister Andreas Köster gratulierten Thomas Burghoff zur Wahl: „Mit Thomas Burghoff konnten wir einen Fachmann gewinnen, der das Karl-Olga-Haus und auch den derzeit geplanten Karl-Olga-Park in eine erfolgreiche Zukunft führen kann. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“.