Um Schlussrechnungen für das Sportbad zu begleichen, werden 900 000 Euro aus dem Projekt „Schreienesch Erweiterung GMS“ genommen. Das entschied der Finanz- und Verwaltungsausschuss in seiner Sitzung am Montag. Drei Stadträte (Jürgen