Nach der Landung einer Maschine vom Drehkreuz Frankfurt am Main waren vor einigen Wochen insgesamt sechs Koffer auf dem Gepäckband am Flughafen Friedrichshafen liegengeblieben. Wie das Hauptzollamt Ulm am Dienstag mitteilte, fanden Zollbeamte darin 529 Stangen beziehungsweise 105 800 unversteuerte Zigaretten.

Das könnte Sie auch interessieren

Reisende, denen das Gepäck zugeordnet werden könnte, waren nicht mehr anwesend, heißt es weiter. „Möglicherweise hatte die mutmaßlichen Schmuggler die Anwesenheit der Zöllner abgeschreckt, sodass sie ohne Schmuggelgut den Flughafen verließen.“ Die Zigaretten wurden sichergestellt und der Fall für weitere Ermittlungen an das Zollfahndungsamt Stuttgart abgegeben.