Jeweils an einem Termin im April, Mai und Juni chartert das Ehinger Unternehmen Bottenschein Reisen nach eigenen Angaben Verkehrsflugzeuge, die von Friedrichshafen aus Italien ansteuern. Buchbar sind diese Flüge ausschließlich in Kombination mit einer Hotelunterkunft. Bottenschein chartert neu auch Flugzeuge ab dem Allgäu Airport in Memmingen für Reisen nach Italien.

Das könnte Sie auch interessieren

„Unsere Zielorte sind Sardinien, Sizilien sowie Neapel, von wo aus es an den Golf von Sorrent oder auf die Insel Ischia weitergeht“, erklärt Christoph Buck, Leiter Touristik bei Bottenschein Reisen, auf SÜDKURIER-Nachfrage. Ein Hin- und Rückflug inklusive sieben Übernachtungen in einem Hotel gebe es ab 750 Euro pro Person. Zusätzlich könne man verschiedene Ausflüge buchen, so Buck weiter.

Flughafen freut sich über das neue Angebot

Bei den Charterflügen von Bottenschein Reisen handele sich um ein Nischenangebot, sagt Bodensee-Airport-Sprecher Andreas Humer-Hager: „Sie bieten nur eine bestimmte Anzahl Flüge an. Etwas anderes sind sogenannte Charterketten von großen Reiseveranstaltern, die beispielsweise von Mai bis Oktober durchgehend zweimal die Woche fliegen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Dennoch freut sich Humer-Hager über das neue Angebot. Der Bodensee-Airport profitiere dadurch von mehr Passagieren: „Für uns ist das eine wichtige Geschichte, weil es das Zielangebot insgesamt erweitert.“ Aktuell wird Italien von Friedrichshafen aus nämlich nicht angeflogen.