Ich bin mir sicher, dass sich alle, die bei der CDU für die Fraktionserklärungen zuständig sind, viel, viel Arbeit machen. Nicht zu vergessen ist, dass die Stadträte diese Arbeit ehrenamtlich verrichten, wofür sie unsere ganze Hochachtung verdienen. Denn es erfordert auch viel Zeit, um dieser wichtigen Aufgabe gerecht zu werden. Aber bei so mancher der oft ziemlichen langen Gemeinderats-Sitzungen habe ich mir gewünscht, dass die CDU, aber auch andere Fraktionen, schneller auf den Punkt kommt und ihre Fraktionserklärungen auf das Wesentliche reduziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Natürlich gab und gibt es Entscheidungen, die von solch großer Tragweite sind, dass ausführliche Erklärungen angebracht sind. Etwa bei millionenschweren Finanzzusagen an Klinik, Flughafen und Co. Aber ziemlich oft war längst klar, dass der Gemeinderat den Empfehlungen der Verwaltung folgen würde. Trotzdem gab es regelmäßig quälend lange Fraktionserklärungen – jede Partei mit ihrer eigenen Variation, doch die Melodie blieb die gleiche. Ich würde mir wünschen, dass das künftig etwas knackiger gelingt. Insgesamt haben die CDU-Stadträte bewiesen, dass sie kompromissfähig sind, wenn sie keine Mehrheit für ihre Ideen organisieren konnten.