Die Lufthansa-Piloten haben ihre Arbeit niedergelegt und wollen dies auch am Donnerstag tun. Der aktuelle Streik, der allein am Mittwoch zum Ausfall von 876 Flügen führt, hat bislang keine Auswirkungen auf den Flugbetrieb in Friedrichshafen – zumindest keine direkten. Die vier Lufthansa-Maschinen, die am Mittwoch am Bodensee-Airport starten, sowie nach derzeitigem Stand auch die drei am Donnerstag fliegen in Richtung Frankfurt, wo streikbedingt Anschlussflüge betroffen sein könnten.

"Die Flüge ab und nach Friedrichshafen werden nach aktuellem Stand stattfinden", sagte Flughafensprecher Andreas Humer-Hager auf SÜDKURIER-Anfrage. Nach Ankündigung eines Streiks werde bei Lufthansa meist relativ schnell ein Notflugplan erstellt. "Eine kleine Restunsicherheit besteht natürlich trotzdem", so Humer-Hager. Er rät Flugpassagieren, sich vor der Fahrt zum Flughafen direkt bei der Lufthansa rückzuversichern.

 

Aktuelle Fluginformationen

Informationen zu ihren Fluggastrechten sowie Hinweise zu Flugausfällen, Erstattungen und Umbuchungen finden Sie auf der Website der Lufthansa.