Für den rechten musikalischen Schmiss sorgte der Berger Musikverein. In launigen Worten ließ Georg Schellinger die Höhepunkte des vergangenen Jahrs Revue passieren und blickte gleichzeitig hoffnungsvoll auf das Jahr 2017, das für Ailingen mit der Eröffnung der neuen Sporthalle und dem Baubeginn für das Bildungshaus Berg mit großen Meilensteinen verbunden sein wird. Beide Projekte seien hervorragende Beispiele dafür, was städtische Verwaltungsspitze, Gemeinderat und Ortschaftsrat gemeinsam erreichen könnten, betonte Schellinger. Für jahrzehntelanges Engagement bei der Chorgemeinschaft Liederkranz und in der Turnabteilung der TSG Ailingen wurden Iris Baeuchle-Seliger und Friedrich Wölfle mit der Ailinger Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

Beifall für einen gelungenen Ailinger Neujahrsempfang. In der ersten Reihe von links Ailingens Ortsvorsteher Georg Schellinger mit seiner Frau Julia, OB Andreas Brand mit seiner Frau Wilma, Bürgermeister Andreas Köster mit Partnerin Svenia Bormuth, Rektorin der Ailinger Realschule, und Sandra Flucht, frühere Ailinger Ortsvorsteherin und jetzige Bürgermeisterin von Wilhelmsdorf.
Beifall für einen gelungenen Ailinger Neujahrsempfang. In der ersten Reihe von links Ailingens Ortsvorsteher Georg Schellinger mit seiner Frau Julia, OB Andreas Brand mit seiner Frau Wilma, Bürgermeister Andreas Köster mit Partnerin Svenia Bormuth, Rektorin der Ailinger Realschule, und Sandra Flucht, frühere Ailinger Ortsvorsteherin und jetzige Bürgermeisterin von Wilhelmsdorf. | Bild: Wilfried Geiselhart