Der Mann war in Richtung Bodensee unterwegs, als sich ihm nach Polizeiangaben unter der Brücke der Steinbeisstraße drei Unbekannte in den Weg stellten. Einer der Männer hielt das Fahrrad fest, ein anderer den 50-Jährigen. Der dritte Täter verlangte Geld, das ihm schließlich ausgehändigt wurde, teilt die Polizei weiter mit. Danach gaben die drei Unbekannten den Radweg wieder frei.

Kurz vor dem Raub war der 50-Jährige nach Polizeiangaben von einem männlichen Radfahrer, der sich auf der gegenüberliegenden Seite der Rotach befand, auf die Gruppe aufmerksam gemacht worden.

Diese Beschreibungen liegen der Polizei vor

  • Zwei der Männer sollen 20 bis 25 Jahren alt und rund 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Sie wurden als kräftig/muskulös beschrieben, haben dunkle, kurze Haare und waren mit weißen T-Shirts und dunklen Jeans bekleidet.
  • Der dritte Mann soll etwa 1,80 Meter groß und von schmaler Statur sein. Er hat schwarze, leicht gewellte, schulterlange Haare und soll ein dunkles T-Shirt getragen haben.

Die Polizei sucht Radfahrer, der den 50-Jährigen zuvor warnte, sowie Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, denen die drei Männer aufgefallen sind oder die Hinweise zu deren Identität geben können. Hinweise an die Kriminalpolizei Friedrichshafen, Telefon 0 75 41/70 10.