Spätestens ab 15 Uhr, so teilt das Landratsamt mit, soll die halbseitige Sperrung am Freitagnachmittag Geschichte sein. Damit werden die vom Straßenbauamt des Bodenseekreises geplanten und koordinierten Bauarbeiten einen knappen Monat früher beendet sein, als ursprünglich geplant.

In nur sechs Wochen die Straße auf einer Länge von rund 3,5 Kilometern komplett neu aufgebaut, wozu laut Mitteilung mehr als 1100 Lkw-Ladungen Asphalt verarbeitet wurden. "In den kommenden Tagen werden noch kleinere Restarbeiten zu erledigen sein, die aber keine Sperrung mehr nötigen machen werden", heißt es weiter.