Ab Montag verkehren die Busse in Friedrichshafen nach dem bisherigen Sonntags-Fahrplan. Die Linien 3, 7, 8, 10, 12, 17 und 18 fallen ab kommender Woche ganz weg. Das Fahrplanangebot werde montags bis freitags am frühen Morgen um zusätzliche Fahrten ergänzt, teilt die Stadtverkehr Friedrichshafen GmbH mit.

Grund für den Ersatz-Fahrplan seien die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Beschränkungen. Die neue Regelung gelte bis auf Weiteres.

Das könnte Sie auch interessieren

Bereits jetzt sorgt der neue Fahrplan für Unmut bei einzelnen Kunden

Das zeigt die Reaktion von Sandra Reiser, die sich an den SÜDKURIER gewandt hat: „Das ist eine Katastrophe.“ Dass die Buslinie 8 ab Montag nicht mehr verkehrt, trifft Reiser hart. Sie wohnt im Stadtteil St. Georgen und arbeitet als Reinigungskraft in einem Pflegeheim im Stadtzentrum.

Um rechtzeitig bei der Arbeit zu sein, habe sie bisher den Bus um 5.11 Uhr genommen, erklärt Reiser: „Jetzt muss ich auf eine andere Verbindung ausweichen und komme rund eine halbe Stunde später an.“ Aufgrund des eng getakteten Zeitrahmens, in dem die Zimmer geputzt werden müssen, sei das alles andere als ideal.

Viele ihrer Kolleginnen hätten nun ähnliche Probleme, sagt Reiser: „Ich verstehe nicht, dass morgens früh keine Busse mehr fahren, aber dafür tagsüber stündlich, obwohl sie dann kaum jemand nutzt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Stadtverkehr bedauert die Einschränkungen

„Wir bedauern, dass es in einzelnen Fällen zu Einschränkungen und Veränderungen des Arbeitsweges kommt“, betont Stadtverkehr-Sprecher Sebastian Dix auf SÜDKURIER-Nachfrage.

„Wir bedauern, dass es zu Einschränkungen des Arbeitsweges kommt“, betont Sebastian Dix von der Stadtverkehr Friedrichshafen GmbH.
„Wir bedauern, dass es zu Einschränkungen des Arbeitsweges kommt“, betont Sebastian Dix von der Stadtverkehr Friedrichshafen GmbH. | Bild: Lisa Berger

Vor dem Hintergrund deutlich geringerer Auslastungen außerhalb der Hauptverkehrszeiten komme es insbesondere hier zu Einschränkungen. Das sei im Einzelfall bedauerlich, aber im Gesamtsystem nicht zu vermeiden. Nicht zuletzt müssten sie auch die Kapazitäten des Fahrpersonals im Blick haben, erklärt Dix.

Der neue Sonderfahrplan ist unter folgendem Link abrufbar: www.stadtverkehr-fn.de

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.