Friedrichshafen-Fischbach – Traditionell fand vor den Sommerferien die Schülervollversammlung in der Schule Fischbach statt. Laut Mitteilung der Schule haben Carla Lutz mit einem Notendurchschnitt von 1,1 und Hannah Singer mit einem Schnitt von 1,2 für die besten Zeugnisse in den vierten Klassen jeweils einen Preis erhalten. Bei der Ehrung zum "Sportler des Jahres" durften 22 Schüler der vierten Klassen auf die Bühne. „Wir haben dieses Jahr so viele sportbegeisterte Schüler, da konnten wir uns einfach nicht für einen einzigen entscheiden“, erklärte Sportlehrerin Rita Ley. Deshalb wurden in diesem Jahr zwei Teams geehrt. Die Fußballer, die bei „Jugend trainiert für Olympia“ den fünften Platz und beim Seehasenfußball sogar den ersten Platz abgeräumt hatten, wurden von Sportlehrer Marco Kraft mit Urkunden ausgezeichnet. Auch die Einrad-AG von Rita Ley bekam Urkunden überreicht.

Nach den Ehrungen durfte jeder Viertklässler einzeln auf die Bühne, um sich von Lehrern und Betreuern zu verabschieden. Auch die Schüler, die die Schule verlassen, sowie Lehrer und FSJler wurden verabschiedet. Allen fiel der Abschied sichtlich schwer und so wurde zum Schluss doch die ein oder andere Träne verdrückt. Auch in der Außenstelle in Schnetzenhausen gab es Tränen bei der Verabschiedung der dortigen Viertklässler. Jonas Dangel erhielt für seinen Notenschnitt von 1,1 im Abschlusszeugnis ebenfalls einen Preis von Rektorin Christine Waggershauser.