Die Bundespolizei Konstanz hat einen 54-Jährigen an seinem Arbeitsplatz in Friedrichshafen festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig suchte den Mann mit einem Haftbefehl, nachdem er einen Bußgeldbescheid über zehn Euro nicht zahlte. Er fuhr zu schnell und ignorierte die Strafe. Die Bundespolizei Konstanz übernahm den Fall. Zwei zivile Polizisten besuchten den Friedrichshafener an seinem Arbeitsplatz, um ihm von seinem Haftbefehl zu berichten und ihn festzunehmen. Nachdem der Friedrichshafener die Strafe sofort bezahlte, konnte er eine Erzwingungshaft von einem Tag gerade noch vermeiden und wurde wieder entlassen.