Januar: 2020 hat gerade erst begonnen und so sind auch die Neujahrs-Feierlichkeiten noch längst nicht beendet. Ein Beispiel ist das Neujahrskonzert der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz im Graf-Zeppelin-Haus am Montag, 6. Januar, um 20 Uhr. Der Neujahrsempfang der Stadt mit Gastrednerin Muhterem Aras findet am Sonntag, 19. Januar, ab 18 Uhr ebenfalls im Graf-Zeppelin-Haus statt. Aktuell können im Internet noch Eintrittskarten für die Live-Video-Übertragung im Ludwig-Dürr-Saal bestellt werden. Das Messejahr beginn am letzten Januar-Wochenende mit der Motorradwelt Bodensee.

Das könnte Sie auch interessieren

Februar: In diesem Monat nimmt die Fasnet so richtig Fahrt auf. Närrisches Geburtstagskind des Jahres ist die Ailinger Zunft, die ihr 50-jähriges Bestehen am 1. und 2. Februar mit einem Jubiläumswochenende feiert. Weitere närrische Termine in Friedrichshafen zum Vormerken: die Bürgerbälle am 14. und 15. Februar sowie der große Narrensprung am 22. Februar. Der wohl wichtigste Termin für Fasnetsmuffel: Am 26. Februar ist Aschermittwoch.

Die Narrenzunft Ailingen, zu der unter anderem die Figur des Gehrenmännles gehört, feiert ihr 50-jähriges Bestehen.
Die Narrenzunft Ailingen, zu der unter anderem die Figur des Gehrenmännles gehört, feiert ihr 50-jähriges Bestehen. | Bild: Anette Bengelsdorf

März: Dem Funkensonntag direkt zu Monatsbeginn folgt am 6. März der Kunstfreitag in Friedrichshafen Und sollten Häfler einen Frühlingsboten in Veranstaltungsform nennen, so würden wohl viele diese Messe nennen: Von 18. bis 22. März findet die IBO statt.

Das könnte Sie auch interessieren

April: In diesem Monat ist der Frühling hoffentlich wirklich schon spürbar, locken doch viele Veranstaltungen bereits ins Freie. Dazu gehören die Kneipennacht „City of Music“ am Samstag, 18., der Fischbacher Halbmarathon am Samstag, 25., und der verkaufsoffene Sonntag am 26. April.

Mai: Noch am 30. April eröffnet, steigt über den Maifeiertag auf dem Häfler Messegelände die Tuning World Bodensee. Der komplette Mai – und der 1. Juni – steht in und um Friedrichshafen außerdem im Zeichen des Bodenseefestivals. Dieses steht in diesem Jahr unter dem Motto „Über Grenzen“ und wird am Samstag, 2. Mai, mit einem Konzert von Schlagzeuger Martin Grubinger und dem Belgian National Orchestra im Graf-Zeppelin-Haus eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Juni: In diesem Monat kehrt – zumindest, was Großveranstaltungen anbelangt – etwas frühsommerliche Ruhe in der Zeppelinstadt ein. Unternehmungslustige dürften dennoch fündig werden. Die Strand- und Freibadsaison beispielsweise beginnt bereits im Monat zuvor. Und nicht nur für die Pfingstferien während der ersten beiden Juni-Wochen lohnt sich schon jetzt ein Blick in die unterschiedlichen Ferienprogramme.

Juli: Gleich am ersten Wochenende, 4. und 5. Juli, lockt das Interkulturelle Stadtfest an die Uferpromenade. In dem Monat, an dessen Ende die Sommerferien beginnen, verlässt natürlich außerdem der Seehas‘ sein Tiefseemöhrenfeld für das nach ihm benannte Kinder- und Heimatfest, das von Donnerstag bis Montag, 16. bis 20. Juli, zum 72. Mal gefeiert wird.

Samy Deluxe tritt am 8. August beim Kulturufer in Friedrichshafen auf.
Samy Deluxe tritt am 8. August beim Kulturufer in Friedrichshafen auf. | Bild: Janick Zebrowski

August: Kaum ist das Seehasenfest abgebaut, beginnen auch schon die Vorbereitungen fürs Kulturufer. Das Zeltfestival beginnt genau genommen bereits am letzten Juli-Tag – unter anderem mit Gregor Meyle und Band im großen Zelt. Weitere der bislang bekannten Kulturufer-Termine: Stefanie Heinzmann am 7. und Samy Deluxe am 8. August.

Das könnte Sie auch interessieren

September: In diesem Monat dreht sich alles um Zweiräder. Auf dem Messegelände öffnet ab dem 2. September die Eurobike, zu der am letzten Messetag, dem 5. September, auch Nicht-Fachbesucher Zutritt haben. Die traditionelle Radtour mit Oberbürgermeister Andreas Brand ist für Samstag, 19. September, geplant.

Oktober: Im Herbst wird wieder gefeiert, zum Beispiel beim Weinfest im Schloss am Samstag, 3. Oktober. Wer ein Fest gerne mit einem Einkaufsbummel verbindet, sollte sich das Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag am 18. Oktober vormerken, und Freunde der Nacht und der Livemusik sind am 24. Oktober bei der zweiten „City of Music“ des Jahres unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren

November: Ab diesem Monat stehen die Zeichen wieder auf Hüttenzauber, Winterfreuden und Besinnlichkeit. Die Eisbahn wird am Freitag, 20. November, wieder eröffnet, die Bodensee-Weihnacht wird eine Woche darauf eröffnet.

Dezember: Bis zum 22. Dezember können Besucher durch das Hüttendorf auf dem Buchhornplatz schlendern. Und dann ist ja auch schon wieder Weihnachten.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.