Friedrichshafen-Ettenkirch – Die neue Führung der Feuerwehrabteilung Ettenkirch ist einstimmig in jüngster außerordentlicher Jahresversammlung gewählt worden. Laut Mitteilung ist Mathias Wieland neuer Abteilungskommandant, Sebastian Lanz und Hermann Schupp sind Stellvertreter. Grund für die Versammlung war der Rücktritt des bisherigen Abteilungskommandanten Jürgen Ischdonat in der Jahresversammlung im Januar.

Um der neuen Führungsmannschaft einen gemeinsamen Start ermöglichen zu können, stand eine weitere personelle Änderung auf der Agenda. Nach vielen erfolgreichen Jahren als stellvertretender Abteilungskommandant erklärte Gottfried Graf seinen Rücktritt, um der neuen jungen Führungsmannschaft den Weg frei zu machen. Die Wahlen verliefen reibungslos, so dass die beiden Wahlleiter Hansjörg Schraitle und Ortsvorsteher Achim Baumeister die einstimmigen Wahlergebnisse verkünden konnten. Durch die Wahl von Matthias Wieland wurde ein Posten im Ausschuss frei. Dieser ist mit Cem Tylan besetzt werden.

Als erste Amtshandlung stand für die neue Führungsgruppe die Verabschiedung der beiden bisherigen Führungskräfte an. Die Feuerwehrabteilung Ettenkirch bedankte sich mit einem Präsentkorb und viel Beifall für die geleistete Arbeit von Gottfried Graf und Jürgen Ischdonat in den vergangenen Jahren. Beide erklärten, dass Sie bei Bedarf der neuen Führungsmannschaft jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung stehen und dass sie natürlich auch in Zukunft in der Einsatzabteilung Ettenkirch aktiv bleiben werden.

Werner Späth, stellvertretender Feuerwehrkommandant, hob in seinen Ausführungen die Leistungen der bisherigen Führung heraus und lobte die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Späth ist sicher, dass die bisher gute Zusammenarbeit der Feuerwehrabteilung Ettenkirch mit allen Feuerwehrabteilungen der Stadt Friedrichshafen auch in Zukunft bestehen wird. Mit der neuen, jungen Führungsmannshaft ist die Zukunft und Einsatzfähigkeit der Feuerwehr in Ettenkirch gesichert.