Bei der Vorstellung am Donnerstag wurde kein Zweifel daran gelassen, dass das "Allgäu Event Zentrum" aus Kempten als Veranstalter und die Stadt Friedrichshafen an einem Strang ziehen.

Fanfarenklänge aus dem Äther, ein Podium, das mitten auf der nach vorne geschlossenen Bühne des Hugo-Eckener-Saals auf eine Vielzahl potenzieller Aussteller trifft: "Eine besondere Location für eine besondere Messe", betonte GZH-Chef Matthias Klingler in seiner Begrüßung. Gerade das Graf-Zeppelin-Haus böte mit einer Brutto-Ausstellungsfläche von 3500 Quadratmetern und weiteren zusätzlichen Räumlichkeiten die ideale Plattform für eine Gesundheitsmesse. Diese sei nicht nur als "Strohfeuer" gedacht, sondern langfristig geplant und ausgelegt.

Ins gleiche sprichwörtliche Horn blies auch Bürgermeister Andreas Köster. "Die Initiative für die Gesundheitstage hat bei mir offenen Türen eingerannt", sagte er. Gesundheitsthemen nähmen seiner Ansicht nach auch im öffentlichen Bewusstsein immer mehr an Fahrt auf. "Auch in Friedrichshafen, das im Gesundheitswesen so gut aufgestellt ist und viel zu bieten hat", so Köster. "Ich bin mir sicher, dass die neue Gesundheitsmesse ein Erfolg wird", sagt er.

Stadtmarketing-Leiter Thomas Goldschmidt kann sich vorstellen, dass die Veranstaltung auch zur Plattform werden kann, um unter den Ausstellern Netzwerke entstehen zu lassen. "Auch das ist ein nicht zu vernachlässigender Faktor." Nicht zuletzt seien Gesundheitsthemen auch ein wichtiger Standortfaktor für Wohnungssuchende.

Martin Kiesling und Stefan Rimmele vom Kemptener "Allgäu Event Zentrum" können mit ihrer Erfahrung punkten. Seit 2010 organisieren sie in Balingen, seit diesem Jahr auch in Konstanz ähnliche Gesundheitsmessen, die jeweils von rund 5000 bis 6000 Interessierten besucht werden. Das avisierte Spektrum der Aussteller ist breit gefächert und deckt viele Bereiche ab – von der konservativen und operativen Behandlung über medizinische Therapie und Rehabilitation, Gesundheitsförderung und Prävention, bis hin zu Ernährungsfragen, Sport und Fitness oder Beauty- und Anti-Aging-Themen. Darüber hinaus will man sich dem gesundheitsorientierten Publikum mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm präsentieren, das auch Vortragsveranstaltungen und Expertenforen umfasst.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €