Ab sofort werden die Parkgebühren in der Stadt aufgehoben, wie es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung heißt. Damit soll vor allem das Ansteckungsrisiko in Bussen und Bahnen angesichts der Corona-Pandemie reduziert werden. Ab Dienstag gilt die Regelung für öffentliche Stellplätze und das Parkhaus im Graf-Zeppelin-Haus (GZH). Auch Parkzeitbeschränkungen werden bis auf Weiteres aufgehoben.

„Mit dieser Maßnahme will die Stadt erreichen, dass während der Corona-Pandemie der (sonst nicht empfohlene) Umstieg aufs Auto erleichtert und gleichzeitig die Belegungsdichte und damit das Ansteckungsrisiko in Bus und Bahn reduziert wird“, teilt die Stadt weiter mit.