Ab sofort werden die Parkgebühren in der Stadt aufgehoben, wie es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung heißt. Damit soll vor allem das Ansteckungsrisiko in Bussen und Bahnen angesichts der Corona-Pandemie reduziert werden. Ab Dienstag gilt die Regelung für öffentliche Stellplätze und das Parkhaus im Graf-Zeppelin-Haus (GZH). Auch Parkzeitbeschränkungen werden bis auf Weiteres aufgehoben.

„Mit dieser Maßnahme will die Stadt erreichen, dass während der Corona-Pandemie der (sonst nicht empfohlene) Umstieg aufs Auto erleichtert und gleichzeitig die Belegungsdichte und damit das Ansteckungsrisiko in Bus und Bahn reduziert wird“, teilt die Stadt weiter mit.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.