Beim Friedrichshafener Service-Club Round Table 78 hat es einen Wechsel im Vorsitz gegeben. Laut Mitteilung ist Florian Mayer der neue Präsident. „Ich freue mich auf das kommende Präsidentenjahr, in dem neben dem Seehasenfest natürlich auch wieder einige interessante Projekte anstehen“, sagte der 39-jährige sichtlich stolze Häfler. Mayer löst Matthias Willmann ab. Für das Präsidentenjahr plant Mayer neben der weiteren Begleitung bestehender und geplanter Projekte einige Vorträge mit interessanten und renommierten Persönlichkeiten aus der Region.

Der scheidende Präsident Matthias Willmann bilanzierte ein bewegtes und intensives Jahr: „Wir sind gerade dabei, uns als Ausrichter für das große deutschlandweite Round-Table-Jahresmeeting (AGM) im Jahr 2020 zu bewerben.“ Dieses Ereignis wollen die Häfler gemeinsam mit den Mitgliedern von Old Table 78 Friedrichshafen bestreiten, die ebenfalls Neuwahlen hatten: Jörg Eberhardt löst Adrian Strauß als Präsident ab. Das vergangene AGM war im Jahr 2000. „Viele Mitglieder von Old Table waren damals natürlich schon an Bord und haben den Event mitorganisiert“, berichtete Eberhardt. Für ihn sei es selbstverständlich, die Planungen von den jungen Kollegen mit Rat und Tat zu unterstützen.

Informationen im Internet: www.rt78.de

Der Service-Club

Round Table ist eine internationale Verbindung junger Männer mit rund 3500 Mitgliedern in Deutschland. Ziel des Clubs ist neben dem Austausch von beruflichen und privaten Erfahrungen der Mitglieder vor allem der Dienst an der Allgemeinheit. Die einzelnen "Tische" – so werden die lokalen Clubs mit 15-25 Mitgliedern genannt – gestalten selbstständig eigene Service-Projekte, zumeist an ihrem Standort. Dies kann durch den persönlichen Einsatz im Projekt selbst oder aber durch Fundraising für das Projekt geschehen.