Fischerstechen – ein echter Seehasenfest-Klassiker. Und das bei nahezu idealen Wetterbedingungen. Sicher, echte Fischerstecher sind harte Kerle, schon gar keine Weicheier und Warmduscher, aber bei 20 Grad Celsius Wassertemperatur ist die Aussicht, nach verlorenem Kampf ins kühle Nass abtauchen zu müssen, eigentlich gar nicht so unangenehm. "Sieht so aus, als ob die alle gerne ins Wasser springen", meint eine Zuschauerin grinsend, als gleich bei den ersten beiden Kämpfen keiner stehen bleibt. Von wegen. Es bleibt spannend. Schon in den ersten Runden grassiert das große Favoritensterben. Die flotte Gretel erwischt es, auch die fesche Lola und die Vogelscheuche. Worauf kommt's eigentlich an? "Sauber die Brust zeigen", darauf muss Moderator Uwe Dietrich die Heroen das ein oder andere Mal hinweisen, während die La-Ola-Welle des Publikums rund um den Gondelhafen immer besser gelingt. Gut drauf sind auch die Jungs und Mädels, die in der Pause beim traditionellen Eierlauf Gleichgewichtsgefühl und auch die nötige Standfestigkeit beweisen. Dann geht es zügig voran ins Halbfinale. Auch hier bleiben Überraschungen nicht aus. Weil sich die böse Fee und das Rotkäppchen bei seinem 25-jährigen Fischerstechen-Jubiläum gegenseitig in die Fluten schicken, genügt dem weißblauen Aloisius ein kräftiger Stoß gegen den tapferen aber chancenlosen Superburschi, um als glorreicher Sieger aus dem Fischerstechen am Seehasen-Samstag hervorzugehen. Ehrensache, dass er sich mit einem astreinen Salto ins Wasser bei den begeisterten Fans bedankt.

Die Sieger: Beim Fischerstechen am Samstag siegte Aloisisus (Manuel Wolferseder) vor der bösen Fee (Karsten Haye) und Rotkäppchen (Peter Dietrich). Beim Eierlauf der Kinder landeten Nisa Isiktas, Yanis Köder und Jonathan Hayen auf dem gemeinsamen ersten Platz. Am Sonntag gewann beim Fischerstechen Hänsel (Markus Gröner) vor Baghira (Mario Landthaler) und Bruder Tuck (Marco Hiltel). Beim Eierlauf setzten sich Leonie Dietrich, Lina Mehre und Lena Röder durch. (ght)

Bildergalerie im Internet:www.suedkurier.de/bilder