Kingsley Emeto ist am Boden zerstört. Mit Tränen in den Augen umarmt er seinen Chef Philip Blank, als er sich zum vorerst letzten Mal bei ihm verabschiedet. „Alle hier waren wie eine Familie für mich“, sagt er mit tränenverschleierten