"Sport, Party, Kollegen, das ist der Dreiklang, in dem wir uns bewegen wollen", sagt Ralf Niedermaier. Der Geschäftsführer der Agentur "N Plus Sport" ist Organisator des Firmenlaufs Friedrichshafen, der am Donnerstag, 20. Juli, um 18 Uhr zum ersten Mal stattfindet.

Die Bezeichnung Firmenlauf will Niedermaier dabei nicht zu eng verstanden wissen: "Es können sich auch Freiberufler, Kirchengemeinden oder Fasnetsvereine zu einem Team zusammenschließen", sagt er bei einem Pressegespräch über die in seinen Worten "Laufveranstaltung für Nichtläufer". Die rund fünf Kilometer lange Strecke führt von der Messe über Waldboden und Asphalt, bis sie wieder auf dem Messegelände endet.

"Der Teamgedanke steht im Vordergrund, manchen lockt auch einfach das Rahmenprogramm", sagt Niedermaier. Dieses besteht aus einem DJ, einer Band und Catering. Nach der Siegerehrung gibt es zudem Preise für das größte Team, die meisten Azubis im Team und einen Kreativpreis für das außergewöhnlichste Laufoutfit.

Ein Kooperationspartner ist der der VfB Friedrichshafen. Dessen Vorsitzender Wunibald Wösle stellte in Aussicht, dass "je nach Trainingsplan vielleicht auch unsere Spitzensportler wie Richard Ringer ein Team anführen". Sich von VfB-Trainern in Form bringen zu lassen, bot er allen Teams an. Niedermaier hofft auf bis zu 1500 Teilnehmer, je Starter spende seine Firma einen Euro für karitative Zwecke.


Anmeldung

Gelaufen wird in Dreier-Teams, die von einem "Teamcaptain" angeführt werden, der sich um die Anmeldung kümmert. Stellt eine Gruppe eine nicht durch drei teilbare Anzahl an Startern, können bis zu zwei Einzelstarter mitlaufen. Die Anmeldung läuft über eine Internetseite und kostet pro Starter 13,50 Euro plus Mehrwertsteuer.

Die Anmeldeseite finden Sie unter: www.firmenlauf-fn.de