Friedrichshafen

Friedrichshafen
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Rettungsdienste des DRK waren am Samstag am Flughafen in Friedrichshafen mit rund 120 Einsatzkräften vor Ort, darunter auch der DRK Immenstaad.
Friedrichshafen Großalarm am Flughafen: Das DRK war bis 22.30 Uhr im Einsatz
Während die Feuerwehren am Samstag bei der Easyjet-Notlandung am Bodensee-Airport nicht eingreifen mussten, waren die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes noch bis in die Nacht gefordert: Passagiere und Crew mussten verpflegt und medizinisch untersucht werden.
Friedrichshafen Der Easyjet-Luftnotfall am Flughafen: So läuft ein Großeinsatz im Ernstfall ab
Ein Flugzeug mit 152 Menschen an Bord musste wegen Rauch im Cockpit am Samstag in Friedrichshafen notlanden. Wenige Minuten nach der Alarmierung waren bereits knapp 300 Einsatzkräfte mit Blaulicht vor Ort. Die Feuerwehr-Chefs berichten, wie solch eine Großlage gestemmt wird und wie ein Dutzend Wehren und Rettungsdienste in kürzester Zeit einsatzbereit sind.
Friedrichshafen Lokführer wird bei Auseinandersetzung im Hafenbahnhof verletzt
Nach Angaben der Bundespolizei soll es am Samstagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Unbekannten und einem Lokführer gekommen sein. Nun werden Zeugen gesucht.
Top-Themen
Friedrichshafen Mit Stift, Papier und Faxgerät: Nach Cyberangriff läuft‘s im Häfler Krankenhaus wie anno dazumal
Seitdem Hacker am Donnerstag vor einer Woche die Kliniken des Medizin Campus Bodensee angegriffen haben, ist nichts mehr wie zuvor. Doch besonders dank älterer Mitarbeiter steht nichts still im Krankenhaus.
Maximilian Bosch, Verantwortlicher für das Belegungsmanagement im Krankenhaus, und Kollegin Heike Schöllhorn beim analogen Arbeiten: Die Patientenaufnahme dauert nun länger – aber sie funktioniert. Der Bildschirm des Computers steht nutzlos auf dem Schreibtisch.
Friedrichshafen Bunte Pflaster und was Süßes. So laufen die Kinderimpfungen in der Messe ab
Am Samstag fand der zweite Kinderimpftag am Impfstützpunkt an der Messe statt. Dabei konnten knapp 150 Impfungen verabreicht werden. Für die Kinder gab‘s als Belohnung Süßigkeiten und bunte Pflaster zur Wahl. Aktuell werden jeden Samstag Kinder geimpft.
Husten oder auf Fünf zählen: Es gibt unterschiedliche Tipps, um den Piks nicht zu sehr zu spüren.
Region In 48 Stunden zur Fälschung: Verschärfte Gesetzeslage bremst den Impfpasshandel nicht aus
Sowohl das Fälschen von Impfpässen als auch die Nutzung von Fälschungen kann seit dem 24. November 2021 deutlich härter geahndet werden als zuvor. Tätern droht eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf beziehungsweise zwei Jahren für die jeweiligen Vergehen. Ist die Zeit der Impfpassfälscher seitdem vorbei? Eine SÜDKURIER-Recherche kommt zu einem anderen Schluss.
Antworten kommen per Audionachricht im „Geheimchat“, der sich nicht per Screenshot dokumentieren lässt.
Friedrichshafen Großalarm am Bodensee-Airport bei Landung von Easyjet-Maschine
Retter, Feuerwehrleute und Polizisten sind zur Stelle, als ein Verkehrsflugzeug außerplanmäßig am Bodensee-Airport ankommt. Der Luftnotfall endet aber letztlich glimpflich.
Großalarm am Bodensee-Airport in Friedrichshafen. Am Samstag gegen 16.45 Uhr vermeldete der Pilot eines Easyjet-Flugzeuges Rauchentwicklung im Cockpit. Zahlreiche Einsatzkräfte aus den umliegenden Gemeinden waren neben der Flughafen-Feuerwehr im Einsatz.
Friedrichshafen Debatte neu entfacht: Wieviel Wohnraum braucht Friedrichshafen noch?
Die Ratsdiskussion um eine neue Siedlung in Hirschlatt hat gezeigt, dass das richtige „Maß“ beim Wohnungsbau in Frage steht. Zwar hat die Stadt viele Baugebiete und Projekte im Blick. Aber das 2017 ausgerufene Ziel von jährlich 500 neuen Wohnungen ist bis dato nicht erreicht.
150 neue Wohnungen wollte die Stadt an der Kreuzlinger Straße in Hirschlatt schaffen. Das 3D-Modell zeigt zwischen den roten Bestandsbauten die möglichen Neubauten. Doch der Rat beschloss mehrheitlich, nur 93 Wohnungen auf kleinerer Fläche zu planen.
Markdorf/Deggenhausertal Kneipier beklagt Corona-Regeln: „Seit der Sperrstunde ist's für die Katz' “
Wegen der Corona-Pandemie gilt in Gastronomiebetrieben 2G-Plus und eine Sperrstunde um 22.30 Uhr. Wirte in Markdorf und Deggenhausertal sprechen von massiven Umsatzeinbrüchen und großer Verunsicherung durch wenig Klarheit der Politik. Wie lange werden sie noch durchhalten?
Gastronomen in Markdorf und Umgebung müssen wegen der 2G-Plus-Regel und der Sperrstunde ab 22.30 Uhr herbe Umsatzeinbußen verkraften. Noch halten sie durch, aber viel dürfe nicht mehr kommen.
Friedrichshafen Die Karikatur der Woche: Hilfe, sofort! Sofort Hilfe? Soforthilfe!
Regelmäßig betrachtet Stefan Roth das Geschehen in Friedrichshafen und der Region aus einem anderen Blickwinkel, hier sammeln wir die Karikaturen für Sie.
Friedrichshafen Neue Umfrage zu E-Scootern: Bürger können ihre Meinung einbringen
Mehr als 200 E-Scooter stehen seit August in Friedrichshafen zur Anmietung bereit. Die verlängerte Testphase für die Roller endet am 31. Januar. Wie die Stadt in einem Pressetext informiert, können Bürger nun erneut online ihre Meinung einbringen.
Grüne E-Scooter gehören seit August zum Friedrichshafener Straßenbild.
Friedrichshafen Wie bewahrt man sich seine gute Laune in Corona-Zeiten? Sechs Häfler geben Tipps
Neue Virusvariante in der Region, hohe Infektionszahlen, verschärfte Corona-Regeln: Aktuell mehren sich die negativen Nachrichten in der vierten Welle der Pandemie und drücken vielen Menschen aufs Gemüt. Wie bleibt man da trotzdem zuversichtlich? Wir haben Menschen aus Friedrichshafen nach ihren Gute-Laune-Rezepten gefragt.
Thomas Goldschmidt, Bruno Kuppel, Andrea Hengelhaupt, Sarah Reuchlen, Philip Heger und Charlotte Hüser erzählen, wie sie in schwierigen Zeiten Kraft schöpfen.
Friedrichshafen Pleite des Krankenhauses „14 Nothelfer“ in Weingarten kostet Stadt und Stiftung noch einmal 1,9 Millionen Euro
Die Planinsolvenz für das Krankenhaus „14 Nothelfer“ in Weingarten, das zuletzt zum Medizin-Campus Bodensee gehörte, ist durch. Grundstücke und Inventar der Klinik sind verkauft, die Gläubiger befriedigt. Am Ende bleibt ein schuldenfreier Betrieb mit rund 30 Mitarbeitenden übrig.
Das Krankenhaus 14 Nothelfer in Weingarten gehört seit Oktober 2013 zur Klinikum Friedrichshafen GmbH. Nun ist die Planinsolvenz der Tochtergesellschaft abgeschlossen.
Friedrichshafen Frau Rudolf hat es geschafft. Dank der Pflegekräfte, die auf der Corona-Station trotz Erschöpfung alles geben
Die Station 23 ist eine von aktuell drei Corona-Stationen im Klinikum Friedrichshafen. Pflegerin Ajdina und ihre Kollegen haben schon vielen Menschen nach einer schweren Covid-19-Erkrankung zurück ins Leben geholfen, zum Beispiel Frau Rudolf. Doch bei einigen Patienten bleibt am Ende nur die Sterbebegleitung. „Wir waren schon oft vor der Pandemie am Limit“, sagt Pflegerin Jessica, „aber das hier hat uns echt den Rest gegeben.“
Die Pflegekräfte Jessica, Roberto, Agnes und Ajdina (v.l.) arbeiten seit 20 Monaten hart. „Wir wollen keinen Applaus, aber Anerkennung“, sagen sie. Ihre Pflegebereichsleiterin Karin Amann (Mitte) ist sehr stolz auf ihr Team, das auch nach 20 Monaten Pandemie immer noch alles gibt.
Friedrichshafen Warum es trotz Online-Terminbuchung an den Corona-Testzentren zu Wartezeiten kommen kann
Die Corona-Testzentren bieten in Friedrichshafen an sieben Tagen die Woche unzählige Termine an. Doch trotz Online-Terminbuchung muss man zu Stoßzeiten teilweise in der Schlange stehen. Sind die Termine also zu eng getaktet? Wir haben bei den Betreibern nachgefragt.
In Friedrichshafen gibt es verschiedene Testzentren – darunter auch zwei Drive-in-Angebote.
Bodenseekreis Weihnachtsmarkt im Internet eröffnet: Regionale Händler können ihre Produkte online verkaufen
Jannik Probst und Malena Riester haben einen Online-Weihnachtsmarkt für die Bodenseeregion ins Leben gerufen. Damit wollen sie Händlern aus der Region unterstützen, die unter den abgesagten Weihnachtsmärkten leiden. Was dahinter steckt und wie der Online-Weihnachtsmarkt funktioniert.
Jannik Probst und Malena Riester haben in den vergangenen Tagen einen Online-Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt. Damit möchten sie Händler in der Vorweihnachtszeit unterstützen.
Salem Der Mutter blieb nur ein einziges gemeinsames Foto mit ihrer Tochter. Die Geschichte einer Zwangsadoption
Ledig und schwanger: Vor 1970 wurden junge Mütter von den Behörden genötigt, ihr Kind zur Adoption freizugeben. Eines dieser Kinder ist Andrea G. aus Salem. Sie konnte ihre leibliche Mutter erst als erwachsene Frau kennenlernen. Nach und nach erschloss sich ihr ein düsteres Kapitel deutscher Geschichte.
Andrea G. hält das Foto in Händen, das ihre Mutter 40 Jahre lang gehütet hat. Es war das einzige, was ihr von ihrer Tochter nach der Zwangsadoption geblieben war. Noch jetzt, 20 Jahre nach dem ersten Wiedersehen, sind die Wunden durch den Verlust der Tochter nicht geheilt.
Visual Story Leere Säle, ein düsteres Kapitel und Station 23: Das war die Woche im Bodenseekreis
Hier kommt wieder unser Wochenrückblick. Vom ersten Omikron-Fall im Bodenseekreis bis zu Pistenspaß unter besonderen Bedingungen haben wir wieder viele Themen für Sie dabei. In jedem Fall sorgen wir hier dafür, dass Sie nichts verpasst haben.

Friedrichshafen Wie hat die Pandemie die Arbeit der Einsatzkräfte verändert und vor welchen Herausforderungen steht die Feuerwehr? Das sagt der neue Kommandant
Felix Engesser steht seit 1. September an der Spitze der Feuerwehr Friedrichshafen. Wir haben mit ihm über seine ersten drei Monate im Amt und seine Pläne für die Wehr gesprochen.
Felix Engesser ist seit rund drei Monaten Kommandant der Häfler Feuerwehr.
Bodenseekreis "Die Leidtragenden sind die vielen Menschen, die gerne das Bahnangebot nutzen würden" – Kritik wegen Verschlechterungen auf der Bodenseegürtelbahnstrecke reißt nicht ab
Die Bodenseegürtelbahn hat schon in diesem Jahr bei einem landesweiten Ranking schlecht abgeschnitten. Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag verschlechtert sich das Angebot für Bahnfahrer weiter. In der Antwort des Ministers auf einen Antrag sieht SPD-Mann Norbert Zeller viel "Schönrederei".
Der ab dem 12. Dezember geltende neue Fahrplan bringt einige Veränderungen und Verschlechterungen für Bahnfahrer auf der Bodenseegürtelbahn mit sich.
Friedrichshafen Von „Schwachsinn“ bis „Schließung“: Harte Aussagen von Minister Manne Lucha zur Zukunft des Medizin Campus Bodensee
Für Kopfschütteln bis Entsetzen sorgen Äußerungen von Landes-Sozialminister Manne Lucha im Ravensburger Kreistag. Er stellt die Klinik Tettnang in Frage und sieht das Krankenhaus Friedrichshafen als kleineren Partner für die Oberschwabenkliniken. Die Übernahme des Krankenhauses in Weingarten bezeichnet er als „Kardinalfehler“.
Wurde Opfer einer cyberkriminellen Attacke: der Medizin Campus Bodensee.
Freiburg/Überlingen Eine Bühne für die Cashews: Gründer aus der Region machen mit ihrem Unternehmen große Sprünge
Aus einem Start-up vom Bodensee ist das Unternehmen "Fairfood" mit Sitz in Freiburg geworden. Verkauft werden inzwischen nicht mehr nur fair gehandelte Cashewkerne aus Nigeria, sondern eine ganze Produktpalette deutschlandweit und im ersten eigenen Laden in der Freiburger Fischerau.
Ansgar Hufnagel, Dino Zanolli und Mark Schwippert (von links) stehen im eigenen „Fairfood“-Verkaufsraum. Die Idee mit den fairen Cashews schaffte es vom Bodensee in die Freiburger Fischerau.
Friedrichshafen So erleben Bewohner und Mitarbeiter des Königin Paulinenstifts die vierte Welle der Corona-Pandemie
Pflegeheime standen zu Beginn der Corona-Pandemie im Fokus der Öffentlichkeit. Vor allem die Verschärfung der Besuchsregeln und Corona-Ausbrüche in einzelnen Einrichtungen sorgten für Schlagzeilen. Doch was spielt sich aktuell hinter den Türen ab und wie geht es Bewohnern und Mitarbeitern in der vierten Welle? Zu Besuch im Königin Paulinenstift in Friedrichshafen.
Annika Wingart, Wohnbereichsleitung, Helga Waltenheimer, stellvertretende Bewohnerbeiratsvorsitzende und Heimleiter Christian Muth
Friedrichshafen Nach Diebstahlserie an Autos: 47-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft
Die Staatsanwaltschaft Ravensburg und die Polizei Friedrichshafen ermitteln gegen einen 47-jährigen Mann, der im dringenden Verdacht steht, für zahlreiche Diebstähle im Raum Friedrichshafen verantwortlich zu sein.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto am 11.09.2014 in Frankfurt (Oder). (Symbolbild)
Kreis Ravensburg Soko "Bach" fahndet nach Autofahrer: 35-jähriger Mann war schon tot, als er überrollt wird
Mehr als 30 Ermittler hat die Polizei inzwischen eingesetzt, um einen Unfall aufzuklären und den Fahrer eines roten Autos zu überführen. Der hat vor vier Wochen bei Fronhofen einen Mann überfahren und auf der Straße liegen gelassen. Die Polizei bittet erneut um Hinweise und setzt eine Prämie von 3000 Euro aus.
Überlingen/Meersburg Vor der Corona-Teststation steigt in der Kälte schnell der Frust
3G, 2G, 2G-Plus: Die Corona-Verordnungen verschärfen sich. Wie ist die Stimmung an den Teststationen, wo die kostenlosen Bürgertests angeboten werden? Wir haben uns in Meersburg und Überlingen umgeschaut.
Vor der Teststation in der Überlinger Altstadt bildet sich schon morgens eine Schlange. Hier wird mit und ohne Termin getestet, was teilweise zu Verwirrung und auch Aggressionen bei den Wartenden führt.
Überlingen "90 Prozent weniger Umsatz": Kinobetrieb von aktuellen Corona-Regeln hart getroffen

Der Kinobetrieb in Überlingen leidet unter den Corona-Maßnahmen: Die "Kammer Tivoli" ist momentan geschlossen, die "Cinegreth" nur an drei Tagen pro Woche geöffnet. Von den Dezemberhilfen 2020 hat Betreiber Thomas Lailach noch keinen Cent gesehen – er wünscht sich mehr Unterstützung und keinen "Lockdown durch die Hintertüre".
Kinobetreiber Thomas Lailach im leeren Kinosaal. Wegen der Corona-Krise und den damit verbundenen Regeln kommen dieser Zeit nur wenige Gäste in die „Cinegreth“ nach Überlingen.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Markdorf Ende Januar wird Baustelle Bahnkreuzung vorübergehend freigegeben
Die Arbeiten für die Bahnkreuzung im Markdorfer Süden mit komplett neuer Ampelanlage und Steuerungstechnik sind im Endspurt. Die Anlagen sollen bis Ende Januar fertiggestellt und abgenommen sein. Dann soll die Kreuzung vorübergehend für den Verkehr freigegeben werden. Straßenbelagsarbeiten sollen im März folgen. Wir haben uns auf dem Baustellenareal umgesehen.
Ein Teil des Baustellenbereichs der Markdorfer Bahnkreuzung. Die neuen Anlagen sollen bis Monatsende installiert sein und abgenommen werden. Dann soll vorübergehend der Verkehr bis März freigegeben werden. Es folgen Straßenbelags- und Markierarbeiten.
Neufrach Ein unheilbar Kranker bangt um seine Pflege: Jan Webers Versorgung gerät durch die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte in Gefahr
Jan Weber aus Neufrach im Bodenseekreis ist unheilbar krank. Er ist beatmet und vom Hals abwärts gelähmt. Der 54-Jährige braucht die Rund-um-die-Uhr-Pflege eines ambulanten Pflegeteams. Wenn am 15. März bundesweit die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte in Kraft tritt, ist seine Versorgung zu Hause gefährdet, denn drei von sieben der Pflegekräfte sind bislang nicht geimpft.
Jan Weber und seine Frau leben in Neufrach, nicht weit von Überlingen entfernt. Er ist beatmet, vom Hals abwärts gelähmt und kann nicht mehr sprechen.
Überlingen Neben viel Zuspruch auch Hassmails: Was passiert, wenn jemand seine Eindrücke zu einer Corona-Demonstration öffentlich schildert?
Ilse Wellershoff-Schuur hat sich zu einer Corona-Demonstration am Neujahrstag in Überlingen geäußert. Wir haben mit ihr über die Reaktionen gesprochen, die sie nach der Veröffentlichung eines Artikels vom 5. Januar bekommen hat.
Ilse Wellershoff-Schuur – hier auf einem Archivbild – spricht über ihre Erfahrungen nach der öffentlichen Schilderung ihrer Eindrücke zur Corona-Neujahrsdemonstration in Überlingen.
Visual Story Hoch hinaus und tief hinab: Das war die Woche im Bodenseekreis
Und wieder ist eine Woche vorbei – und der Januar auch fast schon wieder. Damit Sie nichts verpassen, haben wir die wichtigsten Themen für Sie zusammengefasst. Diesmal mit Affen, Tauchern und einem mutigen Narrenpolizisten.