Friedrichshafen

Friedrichshafen
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Rettungsdienste des DRK waren am Samstag am Flughafen in Friedrichshafen mit rund 120 Einsatzkräften vor Ort, darunter auch der DRK Immenstaad.
Friedrichshafen Großalarm am Flughafen: Das DRK war bis 22.30 Uhr im Einsatz
Während die Feuerwehren am Samstag bei der Easyjet-Notlandung am Bodensee-Airport nicht eingreifen mussten, waren die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes noch bis in die Nacht gefordert: Passagiere und Crew mussten verpflegt und medizinisch untersucht werden.
Friedrichshafen Der Easyjet-Luftnotfall am Flughafen: So läuft ein Großeinsatz im Ernstfall ab
Ein Flugzeug mit 152 Menschen an Bord musste wegen Rauch im Cockpit am Samstag in Friedrichshafen notlanden. Wenige Minuten nach der Alarmierung waren bereits knapp 300 Einsatzkräfte mit Blaulicht vor Ort. Die Feuerwehr-Chefs berichten, wie solch eine Großlage gestemmt wird und wie ein Dutzend Wehren und Rettungsdienste in kürzester Zeit einsatzbereit sind.
Friedrichshafen Lokführer wird bei Auseinandersetzung im Hafenbahnhof verletzt
Nach Angaben der Bundespolizei soll es am Samstagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Unbekannten und einem Lokführer gekommen sein. Nun werden Zeugen gesucht.
Top-Themen
Friedrichshafen Mit Stift, Papier und Faxgerät: Nach Cyberangriff läuft‘s im Häfler Krankenhaus wie anno dazumal
Seitdem Hacker am Donnerstag vor einer Woche die Kliniken des Medizin Campus Bodensee angegriffen haben, ist nichts mehr wie zuvor. Doch besonders dank älterer Mitarbeiter steht nichts still im Krankenhaus.
Maximilian Bosch, Verantwortlicher für das Belegungsmanagement im Krankenhaus, und Kollegin Heike Schöllhorn beim analogen Arbeiten: Die Patientenaufnahme dauert nun länger – aber sie funktioniert. Der Bildschirm des Computers steht nutzlos auf dem Schreibtisch.
Friedrichshafen Bunte Pflaster und was Süßes. So laufen die Kinderimpfungen in der Messe ab
Am Samstag fand der zweite Kinderimpftag am Impfstützpunkt an der Messe statt. Dabei konnten knapp 150 Impfungen verabreicht werden. Für die Kinder gab‘s als Belohnung Süßigkeiten und bunte Pflaster zur Wahl. Aktuell werden jeden Samstag Kinder geimpft.
Husten oder auf Fünf zählen: Es gibt unterschiedliche Tipps, um den Piks nicht zu sehr zu spüren.
Region In 48 Stunden zur Fälschung: Verschärfte Gesetzeslage bremst den Impfpasshandel nicht aus
Sowohl das Fälschen von Impfpässen als auch die Nutzung von Fälschungen kann seit dem 24. November 2021 deutlich härter geahndet werden als zuvor. Tätern droht eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf beziehungsweise zwei Jahren für die jeweiligen Vergehen. Ist die Zeit der Impfpassfälscher seitdem vorbei? Eine SÜDKURIER-Recherche kommt zu einem anderen Schluss.
Antworten kommen per Audionachricht im „Geheimchat“, der sich nicht per Screenshot dokumentieren lässt.
Friedrichshafen Großalarm am Bodensee-Airport bei Landung von Easyjet-Maschine
Retter, Feuerwehrleute und Polizisten sind zur Stelle, als ein Verkehrsflugzeug außerplanmäßig am Bodensee-Airport ankommt. Der Luftnotfall endet aber letztlich glimpflich.
Großalarm am Bodensee-Airport in Friedrichshafen. Am Samstag gegen 16.45 Uhr vermeldete der Pilot eines Easyjet-Flugzeuges Rauchentwicklung im Cockpit. Zahlreiche Einsatzkräfte aus den umliegenden Gemeinden waren neben der Flughafen-Feuerwehr im Einsatz.
Friedrichshafen Debatte neu entfacht: Wieviel Wohnraum braucht Friedrichshafen noch?
Die Ratsdiskussion um eine neue Siedlung in Hirschlatt hat gezeigt, dass das richtige „Maß“ beim Wohnungsbau in Frage steht. Zwar hat die Stadt viele Baugebiete und Projekte im Blick. Aber das 2017 ausgerufene Ziel von jährlich 500 neuen Wohnungen ist bis dato nicht erreicht.
150 neue Wohnungen wollte die Stadt an der Kreuzlinger Straße in Hirschlatt schaffen. Das 3D-Modell zeigt zwischen den roten Bestandsbauten die möglichen Neubauten. Doch der Rat beschloss mehrheitlich, nur 93 Wohnungen auf kleinerer Fläche zu planen.
Markdorf/Deggenhausertal Kneipier beklagt Corona-Regeln: „Seit der Sperrstunde ist's für die Katz' “
Wegen der Corona-Pandemie gilt in Gastronomiebetrieben 2G-Plus und eine Sperrstunde um 22.30 Uhr. Wirte in Markdorf und Deggenhausertal sprechen von massiven Umsatzeinbrüchen und großer Verunsicherung durch wenig Klarheit der Politik. Wie lange werden sie noch durchhalten?
Gastronomen in Markdorf und Umgebung müssen wegen der 2G-Plus-Regel und der Sperrstunde ab 22.30 Uhr herbe Umsatzeinbußen verkraften. Noch halten sie durch, aber viel dürfe nicht mehr kommen.
Friedrichshafen Die Karikatur der Woche: Hilfe, sofort! Sofort Hilfe? Soforthilfe!
Regelmäßig betrachtet Stefan Roth das Geschehen in Friedrichshafen und der Region aus einem anderen Blickwinkel, hier sammeln wir die Karikaturen für Sie.
Friedrichshafen Neue Umfrage zu E-Scootern: Bürger können ihre Meinung einbringen
Mehr als 200 E-Scooter stehen seit August in Friedrichshafen zur Anmietung bereit. Die verlängerte Testphase für die Roller endet am 31. Januar. Wie die Stadt in einem Pressetext informiert, können Bürger nun erneut online ihre Meinung einbringen.
Grüne E-Scooter gehören seit August zum Friedrichshafener Straßenbild.
Überlingen Gestatten, "Marotte", Olympiaboot und fast 100 Jahre alt: Mit der Restaurierung der Yacht wartet eine anspruchsvolle Aufgabe auf die Bootsbauer
Ein fast 100 Jahre altes Holzboot wollen die beiden Bootsliebhaber Niklaus Waser vom Förderverein Yachtsport Überlingen und Karsten Timmerherm von der Keller Werft GmbH vor dem Schrottplatz retten. Ihre "Marotte", wie das Boot heißt, hat eine besondere Geschichte.
Ganz schön was am Haken: Nach dem Transport auf einem Tiefladen von Bremen her wird das historische Boot auf dem ehemaligen Kramer-Gelände in Überlingen auf einen Trailer umgebettet.
Bodenseekreis Wie ein Bauprojekt eine Gemeinde über Jahre beschäftigt und für Streit sorgt
Die fehlende Perspektive in Sachen Wohnungsbau ist ein Problem rund um den Bodensee. Im März 2018 kippte ein Bürgerentscheid den Plan der Gemeinde Langenargen, eine Streuobstwiese am Ortsrand zu Bauland zu machen. Nun haben zwei Architekten einen Einwohnerantrag initiiert mit dem Ziel, die Baupläne zu reaktivieren.
Doch Bauland statt Streuobstwiese? Ein Einwohnerantrag für die rund 5500 Quadratmeter große Fläche am Mooser Weg stellt diese Frage erneut zur Diskussion.
Ravensburg Nach illegaler Demonstration in Ravensburg setzt es reihenweise Bußgelder, außerdem durchsuchte die Polizei eine Wohnung
Die Polizei konnte eine ganze Reihe von Personen identifizieren, die am Montag, 20. Dezember, an einer ungenehmigten Corona-Demonstration teilgenommen haben. Die Stadt Ravensburg, die auch mit Demos am kommenden Montag rechnet, appelliert an die Aktivisten, nicht blind irgendwelchen Verfassungsfeinden hinterherzulaufen.
Friedrichshafen Nach Angriff auf Touristengruppe sitzt Verdächtiger in Haft
Mehr als vier Monate nach dem Angriff auf eine Touristengruppe in Friedrichshafen (Bodenseekreis) hat die Polizei aufgrund von DNA-Spuren nun den wahren Täter ermittelt. Ein zuvor verdächtiger Mann kam nach einer Polizeimitteilung vom Donnerstag auf freien Fuß.
Der Schriftzug "Polizei" an einem Polizeirevier.
Friedrichshafen Neues Jugendparlament ist gewählt: Wie geht es für die Mitglieder jetzt weiter?
In der vergangenen Woche konnten Jugendliche in Friedrichshafen ihre Vertretung wählen – Über 1100 beteiligten sich an der Wahl, nun steht das Ergebnis fest.
Yannick Wiest und Miriam Knöpfler zählen die abgegebenen Stimmen für das Jugendparlament aus.
Friedrichshafen Ab dem Sommer geht es vom Bodensee aus ans Schwarze Meer und auf die Insel Kos
Neben Palma de Mallorca, Heraklion und Rhodos bedient Tui ab dem Sommer als neue Ziele die griechische Insel Kos und das bulgarische Burgas am Schwarzen Meer. Das teilt der Flughafen Friedrichshafen mit.
Ein Flugzeug startet vom Bodensee-Airport in Friedrichshafen aus. (Symbolbild)
Friedrichshafen Schwimmen und Sauna über die Feiertage
An Heiligabend, Weihnachten, Silvester und Neujahr ist das Sportbad zu geänderten Zeiten geöffnet. Es gilt die 2G-Plus-Regel.
Wer das Sportbad oder die Sauna besuchen möchte, muss vorab einen Termin reservieren.
Kressbronn Termine für Corona-Schutzimpfungen: In Kressbronn wird auch an den Feiertagen geimpft
Wer noch einen Termin für eine Corona-Impfung sucht, wird in den nächsten Tagen – inklusive Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen – in Kressbronn fündig.
Gleich kommt der Piks: Impfpass mit Spritze (Symbolbild).
Markdor Nostalgie unterm Weihnachtsbaum: Allen Unkenrufen zum Trotz bleibt die gute alte Modell-Eisenbahn immer noch ein Weihnachtsgeschenk
Mit Volldampf aus dem Kessel zurück in die Kindheitsjahre: Die Markdorfer Modellbahnbauer schildern, warum die kleinen Eisenbahnen dank moderner Digitaltechnik eine gewisse Renaissance erleben.
Die Modellbahntage der Markdorfer Eisenbahnfreunde locken Jung und Alt an, wie hier auf unserem Archivbild aus der Zeit vor der Corona-Pandemie. Und bei der Modellbahn-Börse deckt sich so mancher mit Weihnachtsgeschenken ein.
Bodenseekreis Per Allgemeinverfügung: Landratsamt erlässt an 51 Plätzen Alkohol- und Böllerverbot
Die Regelung gilt einer Pressemitteilung des Landratsamts zufolge ab Mittwoch, 22. Dezember. Welche Orte betroffen sind.
Per Allgemeinverfügung erlässt der Landkreis an verschiedenen Orten erneut ein Alkoholverbot. Die Aufnahme stammt vom Gründonnerstag 2021 in Friedrichshafen.
Friedrichshafen Offenes Impfangebot in Ailingen: Noch bis 16.30 Uhr können Kurzentschlossene in die Rotach-Halle kommen
In Kooperation mit einem mobilen Impfteam aus Konstanz gibt es am heutigen Mittwoch, 22. Dezember ein offenes Impfangebot in der Rotach-Halle in Ailingen. Interessierte brauchen keinen Termin.
Eine Frau erhält an einem Impfstützpunkt in Friedrichshafen eine Boosterimpfung mit dem Corona-Impfstoff von Moderna. (Symbolbild)
Langenargen/Bodensee Wladimir Klitschko jagte im Sommer mit einem Quadski über den Bodensee – jetzt wird die Reality-Show "Celebrity Hunted" ausgestrahlt
Bei den Dreharbeiten in Langenargen erntete der Ex-Boxweltmeister neugierige Blicke, nun sind die Szenen von der Verfolgungsjagd auf dem Bodensee bei Amazon Prime zu sehen.
Im Sommer wurde Wladimir Klitschko bei Dreharbeiten auf dem Bodensee gesichtet, jetzt wird die Reality-Show „Celebrity Hunted“ ausgestrahlt.
Immenstaad Nach Rodungen in geschützten Gebieten: Wer ist verantwortlich? Das sagen BUND und Behörden zu den Fällen
Im Naturschutzgebiet Lipbachsenke und im Biotop Mühlbach-Aue wurden Anfang 2021 ohne Absprache mit der zuständigen Behörde Bäume gefällt. Der BUND machte beim Landratsamt eine Umweltmeldung, nun liegt der Fall seit geraumer Zeit bei den Behörden.
Das Holz der gefällten Bäume türmt sich auf dem Gelände der Hegerweiher.
Überlingen Neue Busfahrpläne: Diesem Vater fehlt jegliches Verständnis, warum man den Kindern auch noch dieses Chaos zumutet
Später fahrende Busse, gar keine Busse, überfüllte Busse: Die Liste der Probleme nach der Fahrplanumstellung ist lang. Vor allem der Schulbusverkehr ist betroffen, viele Schüler kamen teils zu spät zum Unterricht. Auf Beschwerden vonseiten der Schulleiter kommt nun Bewegung in die Fahrplangestaltung.
Maurice Müller steht an der Bushaltestelle in Überlingen-Brachenreute, von wo aus seine Kinder bisher zur Grundschule nach Hödingen fahren konnten. Seit dem Fahrplanwechsel ist das nicht mehr möglich. Was ihn ärgert: Dass man Kinder durch so etwas in der Pandemie zusätzlich verunsichert.
Friedrichshafen/Konstanz Katamaran reduziert Fahrplan über die Feiertage
Bereits seit 5. Dezember ist der Katamaran zwischen Friedrichshafen und Konstanz im reduzierten Fahrplan unterwegs. Zu Beginn der Ferien und Feiertage wird der Fahrplan nun weiter eingeschränkt.
Der Katamaran Ferdinand fährt auf dem Bodensee von Konstanz nach Friedrichshafen. Über die Feiertage wird der Fahrplan weiter eingeschränkt.
Uhldingen-Mühlhofen So feiert Zirkus-Familie Sperlich Weihnachten
Normalerweise tourt Familie Sperlich mit ihrem Zirkus von Februar bis November von Ort zu Ort. Über Weihnachten und Neujahr macht die Familie mit dem Weihnachtscircus Station in Mühlhofen – so lange an einem Ort zu sein, sei für sie fast schon Erholung. Und während Heiligabend die Familie die Besucher in der Manege unterhält, gart im Ofen schon die Weihnachtsgans.
Freuen sich auf die Premiere des Mühlhofener Weihnachtscircus Sperlich: (von links) Danny, Angelo, Manolito, Jan, Tanjela, Michael und Elena Sperlich.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Markdorf Ende Januar wird Baustelle Bahnkreuzung vorübergehend freigegeben
Die Arbeiten für die Bahnkreuzung im Markdorfer Süden mit komplett neuer Ampelanlage und Steuerungstechnik sind im Endspurt. Die Anlagen sollen bis Ende Januar fertiggestellt und abgenommen sein. Dann soll die Kreuzung vorübergehend für den Verkehr freigegeben werden. Straßenbelagsarbeiten sollen im März folgen. Wir haben uns auf dem Baustellenareal umgesehen.
Ein Teil des Baustellenbereichs der Markdorfer Bahnkreuzung. Die neuen Anlagen sollen bis Monatsende installiert sein und abgenommen werden. Dann soll vorübergehend der Verkehr bis März freigegeben werden. Es folgen Straßenbelags- und Markierarbeiten.
Neufrach Ein unheilbar Kranker bangt um seine Pflege: Jan Webers Versorgung gerät durch die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte in Gefahr
Jan Weber aus Neufrach im Bodenseekreis ist unheilbar krank. Er ist beatmet und vom Hals abwärts gelähmt. Der 54-Jährige braucht die Rund-um-die-Uhr-Pflege eines ambulanten Pflegeteams. Wenn am 15. März bundesweit die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte in Kraft tritt, ist seine Versorgung zu Hause gefährdet, denn drei von sieben der Pflegekräfte sind bislang nicht geimpft.
Jan Weber und seine Frau leben in Neufrach, nicht weit von Überlingen entfernt. Er ist beatmet, vom Hals abwärts gelähmt und kann nicht mehr sprechen.
Überlingen Neben viel Zuspruch auch Hassmails: Was passiert, wenn jemand seine Eindrücke zu einer Corona-Demonstration öffentlich schildert?
Ilse Wellershoff-Schuur hat sich zu einer Corona-Demonstration am Neujahrstag in Überlingen geäußert. Wir haben mit ihr über die Reaktionen gesprochen, die sie nach der Veröffentlichung eines Artikels vom 5. Januar bekommen hat.
Ilse Wellershoff-Schuur – hier auf einem Archivbild – spricht über ihre Erfahrungen nach der öffentlichen Schilderung ihrer Eindrücke zur Corona-Neujahrsdemonstration in Überlingen.
Visual Story Hoch hinaus und tief hinab: Das war die Woche im Bodenseekreis
Und wieder ist eine Woche vorbei – und der Januar auch fast schon wieder. Damit Sie nichts verpassen, haben wir die wichtigsten Themen für Sie zusammengefasst. Diesmal mit Affen, Tauchern und einem mutigen Narrenpolizisten.