Friedrichshafen

Friedrichshafen
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Hier bereitet eine Mitarbeiterin im sogenannten Ansatzbereich einen Wirkstoff für die keimfreie Abfüllung in Spritzen vor.
Ravensburg Wie Corona das Geschäft des Pharmadienstleisters Vetter verändert
Während bei vielen Unternehmen in der Region noch Kurzarbeit angesagt ist, baut Vetter Pharma mit Sitz in Ravensburg 2021 bis zu 400 neue Stellen – vorrangig in der Produktion – aus. Dort werden derzeit unter anderem Corona-Impfstoffe, die sich in der Testphase befinden, in Spritzen abgefüllt. Warum sich Vetter dennoch nicht als Corona-Gewinner sieht, verrät uns Geschäftsführer Peter Sölkner.

Top-Themen
Friedrichshafen-Kluftern Doch erwischt: Junger Autofahrer flüchtet vergebens wegen Verkehrskontrolle
Ein 19-jähriger Autofahrer in Probezeit ist in Kluftern wegen einer Verkehrskontrolle geflüchtet. Die Polizei hat den jungen Mann daheim zur Rede gestellt. Der junge Mann fürchtete um den Führerschein, er gab an, er habe zwei Bier getrunken. Ein Atemalkoholtest verlief laut Polizei negativ.
Blaulicht (Symbolbild): Im Bereich Südschwarzwald ist eine 26-Jährige vermisst.
Friedrichshafen Bauhof-Mitarbeiter legen für eine Stunde die Arbeit nieder
Erster Warnstreik in Baden-Württemberg im Zuge der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst: Heute Morgen legten rund 50 Mitarbeiter der städtischen Baubetriebe in Friedrichshafen zwischen 7 und 8 Uhr die Arbeit nieder. Ziele des von der Gewerkschaft Verdi organisierten Warnstreiks sind unter anderem eine Tariferhöhung von 4,8 Prozent für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst oder mindestens 150 Euro mehr sowie eine Tariflaufzeit von zwölf Monaten.
Warnstreik der Friedrichshafener Bauhof-Mitarbeiter: Sie fordern 4,8 Prozent Lohnerhöhung im öffentlichen Dienst.
Friedrichshafen Start-ups und die Corona-Krise: So haben Gründer aus der Bodenseeregion die vergangenen Monate erlebt
Neun von zehn Start-ups in Deutschland sind negativ von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise betroffen, über 70 Prozent fürchten sogar um ihre Existenz. Zu diesen Ergebnissen kam im März eine Studie des Bundesverbands Deutscher Start-ups. Doch welche Auswirkungen hat die Pandemie auf Start-ups in der Region? Wo sehen sie die größten Schwierigkeiten, wo ergeben sich sogar neue Chancen? Wir haben uns bei Gründern umgehört.
Gründer aus der Bodenseeregion.
Landkreis & Umgebung
Überlingen Ein Überlinger flickt Profiboxer zusammen: Markus Schwer erzählt, auf was es als Cutman ankommt
Markus Schwer ist seit 2011 Cutman. Wenn es blutig wird im Boxring, ist er der Boss. Er schützt die Profisportler vor dem schnellen K.o. Am Samstag ist der Überlinger beim Finale der Ali Trophy, der weltweit höchstdotierten Box-Serie, in München dabei – sein bislang wohl größter Auftritt. Warum er die Aufgabe als Cutman so gern macht, auf was es dabei ankommt und wie er die Athleten am Boxring erlebt, hat uns der 53-Jährige vor der Veranstaltung, die weltweit live übertragen wird, erzählt.
Der Überlinger Markus Schwer wird am Samstag drei Profiboxer im Plazamedia in München als Cutman versorgen.