Friedrichshafen

Friedrichshafen
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Maximiliane Tilly und Tim Hofmann studieren – und leisten mit ihrer Arbeit an den Impfstützpunkten einen Beitrag zu Eindämmung der Pandemie.
Bodenseekreis Studentenjob an der Corona-Front: Was junge Menschen von ihren Erfahrungen im Impfzentrum für die Zukunft mitnehmen
Nicht nur Ärzte, Krankenschwestern und Medizinische Fachangestellte leisten einen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Auch Menschen ohne Beruf im medizinischen Bereich packen an vorderster Front mit an – etwa Studenten. Warum sich zwei junge Helfer aus der Bodenseeregion für die Arbeit im Impfzentrum entschieden haben.
Ravensburg Versuchter Überfall in der Ravensburger Innenstadt: Polizei fahndet nach diesem Mann
Ein bislang unbekannter Mann hat am Donnerstagmittag versucht, ein Geschäft in der Ravensburger Innenstadt zu überfallen. Die Polizei sucht nun mithilfe von Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem Tatverdächtigen.
Friedrichshafen Wo gibt es Lolli-Schnelltests für Kinder in Friedrichshafen?
Seit einigen Tagen gilt die Testpflicht für Kinder ab einem Jahr in Kitas. Gibt es einen Fall in der Gruppe, müssen die Kinder täglich in einem offiziellen Testzentrum getestet werden, um den Kindergarten weiter besuchen zu dürfen. Doch wo gibt es in Friedrichshafen überhaupt Lolli-Tests für die Kleinen?
Top-Themen
Friedrichshafen Patentrezept noch nicht gefunden: Wie Friedrichshafens Innenstadt attraktiver werden soll
Mit dem Hain auf dem Adenauerplatz geht es los, mehr Grün und Aufenthaltsqualität in den Stadtkern zu bringen. Doch wie Buchhorn- und Romanshorner Platz, Obere Karlstraße und Promenade schicker und schattiger werden, darüber gehen die Meinungen im Gemeinderat noch auseinander.
Trotz Grüninsel und Wasserspiel gilt der Romanshorner Platz als unattraktiv. Er soll nach dem Willen der Stadt als erster Platz im Stadtkern schöner und grüner werden.
Friedrichshafen Kliniken in Friedrichshafen und Tettnang wurden vermutlich erpresst
Nach der Cyberattacke vergangenen Donnerstag auf den Medizin Campus Bodensee bestätigt nun die Ermittlungsbehörde: Die Krankenhäuser wurden wohl mit einem klaren Ziel angegriffen. Der Betrieb läuft derzeit weitgehend analog.
Mittlerweile ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen des Verdachts auf versuchte Erpressung. Hacker hatten die Kliniken in Friedrichshafen, die auf dem Bild zu sehen ist, und Tettnang angegriffen.
Friedrichshafen Mehr als eine Kletterhalle: Alpenverein stellt Pläne für Alpinzentrum vor
Für das neue Alpinzentrum erhält die DAV-Sektion Friedrichshafen voraussichtlich Zuschüsse aus Mitteln der Zeppelin-Stiftung. Vereinsvertreter gingen jüngst im Kultur- und Sozialausschuss auf die Pläne für den Neubau in unmittelbarer Nachbarschaft zu ZF-Arena und Sportbad ein.
Positives Signal in Richtung Zuschuss: Das geplante Alpinzentrums der DAV-Sektion Friedrichshafen stand auf der Tagesordnung des Kultur- und Sozialausschusses.
Bodensee Abtauchen in die Vergangenheit: Als die Pfahlbauten neu "entdeckt" wurden
Seit 40 Jahren wird in Baden-Württemberg die geheimnisvolle Welt unter Wasser von Taucharchäologen erforscht. Einer der drei Protagonisten der ersten Stunde war Gunter Schöbel, der als Student extra einen Tauchschein machte. Warum der Leiter des Pfahlbaumuseums damals nicht im Orient, sondern am Bodensee zu forschen begann.
Archäologische Taucher untersuchen die Fundstelle Konstanz-Frauenpfahl im Bodensee. Die erodierten Pfähle stammen aus einer spätbronzezeitlichen Siedlung.
Friedrichshafen „Wir können es einfach besser als die Liberalen“ – was ein Häfler CDU-Politiker von Friedrich Merz erwartet
Geht alles nach Plan, wählt die CDU bei ihrem Parteitag am kommenden Wochenende Friedrich Merz zum neuen Vorsitzenden. Einer, der an der Basis für die Konservativen arbeitet, ist Manuel Plösser. Er fordert von Merz einen stärkeren Fokus auf die Wirtschaft – und warnt ihn davor, nur in Talkshows zu sitzen.
Manuel Plösser, Kreisrat und Vorsitzender der CDU Friedrichshafen.
Bodenseekreis Wo kann ich mich gegen das Coronavirus impfen lassen? Hier gibt es Impfangebote im Bodenseekreis – auch für Kurzentschlossene
Derzeit wird in vielen Haus- und Allgemeinarztpraxen im Bodenseekreis geimpft. Ein tägliches Impfangebot gibt es auf dem Messegelände in Friedrichshafen, zudem gibt es in Friedrichshafen und Überlingen weitere Impfstützpunkte, an denen mehrmals pro Woche geimpft wird. Auch in einigen anderen Städten und Gemeinden gibt es offene Impfangebote. Die Liste der Impftermine wird regelmäßig aktualisiert.
Ein Impfpass und eine Aufklärungsboden zur mRNA-Impfung (Symbolbild).
Meckenbeuren Bürgermeisterin von Meckenbeuren will zurücktreten – so begründet Elisabeth Kugel ihre Entscheidung
Elisabeth Kugel möchte nach vier Jahren ihr Amt abgeben. Dieser Schritt sei eine persönliche Entscheidung, erklärte die Bürgermeisterin von Meckenbeuren im Gemeinderat. Die Wahl eines Nachfolgers ist im zweiten Quartal 2022 vorgesehen.
Elisabeth Kugel
Bodenseekreis Ausgaben für Kurzarbeitergeld deutlich gesunken: Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg legt Bilanz für 2021 vor
Der regionale Arbeitsmarkt hat sich im zweiten Corona-Jahr besser behauptet als erwartet. Dieses Fazit zieht die Agentur für Arbeit Konstanz- Ravensburg in ihrem Bericht für 2021.
Jutta Driesch, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg
Immenstaad Wenn ein Narrenpolizist plötzlich echte Diebe überführt – unverhofft war Dirk Tress auch im wirklichen Leben als Freund und Helfer gefragt
Dirk Tress, seit 2015 Immenstaader Narrenpolizist, hat jüngst zwei Diebe gestellt. "Er machte seinem Namen alle Ehre", vermeldete die Polizei dazu. Tress selbst schildert: "Das war zweimal Glück."
Beim Umzug der Narren (hier im Januar 2020) ist er „der mit der Schelle“ – Dirk Tress aus Immenstaad. Jüngst half der Narrenpolizist bei der Aufklärung eines Diebstahls. (Archivbild)
Bodensee "Neubau alleine löst die Wohnungsprobleme nicht": Mieterbund schlägt Drei-Punkte-Plan für den Bodenseekreis vor
Winfried Kropp vom Mieterbund Bodensee sagt, dass für den Bedarf aller Menschen gebaut werden muss. Aber das geschieht im Bodenseekreis zu selten, so seine Meinung. Im Interview erklärt er, wie Wohnraum für alle Schichten geschaffen werden kann.
Die Stadt Überlingen – hier im Herbst 2021 – gehört, was das Mietpreisniveau betrifft, zu den 50 teuersten Städten in ganz Deutschland.
Friedrichshafen Schlechte Aussichten für die VfB-Volleyballer: Noch keine Lösung der Hallenmisere
Lässt die Stadt Friedrichshafen ihr sportliches Aushängeschild hängen? Wirtschaftlich geht es bei den Profi-Volleyballern ans Eingemachte, wenn Heimspiele weiter auswärts stattfinden müssen. Beste Lösung wäre eine Messehalle, doch da spielt die Messe nicht mit.
„Heimspiel“ für den VfB in der Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm: In der laufenden Saison müssen die Volleyballer aus Friedrichshafen jede Partie auswärts spielen – und das zumeist ohne den gewohnten Fanblock.
Ravensburg Polizeipferde in der Ravensburger Innenstadt: Warum die Reiterstaffel bei Corona-Demonstrationen zum Einsatz kommt
Tierische Unterstützung: Polizeireiter waren im Dezember mit ihren Pferden bei einer Corona-Demonstration in Ravensburg dabei. Wie wird ein solcher Einsatz koordiniert? Und welche Aufgaben übernimmt die Reiterstaffel dabei überhaupt?
Berittene Polizisten sind Ende Dezember im Einsatz, als Teilnehmer eines sogenannten Spazierganges gegen die Corona-Maßnahmen durch die Ravensburger Innenstadt ziehen.
Friedrichshafen Passagierzahl am Bodensee-Airport steigt im zweiten Pandemiejahr leicht an
An Vor-Corona-Zeiten reichte die Anzahl der Passagiere am Flughafen Friedrichshafen im vergangenen Jahr noch längst nicht wieder heran. Warum der Bodensee-Airport dennoch zuversichtlich ins Jahr 2022 startet.
Neues Jahr, neue und bewährte Ziele und die Hoffnung auf einen schuldenfreien Neustart: Am Bodensee-Airport Friedrichshafen – hier ein Archivbild – herrscht zu Beginn des Jahres 2022 Zuversicht.
Friedrichshafen/Bodenseekreis Rückforderung von Soforthilfen: Auch eine Friseurin aus Friedrichshafen ist betroffen und ärgert sich über die schlechte Kommunikation
Als schnelle und unbürokratische Unterstützung waren im Frühjahr 2020 die Soforthilfen angekündigt worden. Sie sollten Unternehmen und Selbstständigen, die vom Corona-Lockdown betroffen waren, unkompliziert ausgezahlt werden. Doch nun sollen viele einen Teil der erhaltenen Beträge zurückzahlen – auch die Friedrichshafener Friseurin Patrizia Gentilesca ist davon betroffen.
Laden schließen statt Haare schneiden: Im Frühjahr 2020 mussten Friseure ihre Geschäfte schließen. Als schnelle Unterstützung konnten sie Soforthilfen beantragen, jetzt müssen viele diese allerdings teilweise zurückzahlen (Symbolbild).
Überlingen Wenn Herrchen wenig Zeit hat: Das Tierheim Überlingen eröffnet eine Hundetagesstätte
Im Überlinger Tierheim startet ab Februar eine Hundetagesstätte. Tierheimleiterin Indra von Gersdorff und Vorsitzende Caroline Meer sprechen über die Voraussetzungen für einen Besuch. Außerdem gibt es Tipps für ein gutes Leben von Arbeitnehmer und Hund.
Vereinsvorsitzende Caroline Meer mit Buddy und Tierheimleiterin Indra von Gersdorff mit Maja (von links). Buddy wurde gleich als erster Hund für die Hundetagesstätte angemeldet. Er absolviert hier einen Eingewöhnungstermin.
Friedrichshafen Trotz Einlasskontrolle: Die Herberge bleibt offen für alle. Und auch Impfteams waren bereits mehrfach vor Ort
Wohnungslose Menschen trifft die Pandemie besonders hart. Viele Angebote sind nur eingeschränkt zugänglich. Auch die Herberge in Friedrichshafen musste im ersten Pandemiejahr für wenige Monate schließen. Seitdem hat sie eine weitere Schließung vermieden.
An der Essensausgabe erinnern Aushänge an die aktuellen Regeln in der Tagesstätte für Wohnungslose.
Bodenseekreis Kritiker der Corona-Maßnahmen gehen wieder auf die Straße – so verliefen die Proteste in Markdorf, Überlingen und Friedrichshafen
Laut Schätzungen der Polizei nahmen in Friedrichshafen rund 1000 Menschen, in Überlingen um die 750 und in Markdorf etwa 330 Personen an den Corona-Demonstrationen teil. Die Proteste der sogenannten Montagsspaziergänger blieben friedlich.
Rund 750 Menschen zogen in Überlingen im Rahmen der sogenannten Montagsspaziergänge durch die Münsterstraße. Ausschreitungen gab es bei der angemeldeten Demonstration keine.
Bodensee Die Perspektive für den Verkehr in der Bodenseeregion? "Das Signal steht auf Grün", erklärt die Internationale Bodensee-Konferenz
Ein See, vier Länder und wenig grenzüberschreitende Zusammenarbeit: So war die Situation, bevor die Internationale Bodensee-Konferenz (IBK) vor 50 Jahren ins Leben gerufen wurde. Zum Auftakt des Jubiläumsjahres verabschiedeten Vertreter aller vier Länder auf dem Gipfel des Säntis eine Erklärung, die Herausforderungen und Perspektiven aufzeigen soll – unter anderem für den Verkehr am und auf dem Bodensee.
Regierungsvertreter aus der – hier grob von Westen aus betrachteten – Bodenseeregion waren sich beim Treffen zum 50. Geburtstag der IBK einig: „Wir sind entschlossen, eine europäische Vorzeigeregion mit hoher Wirtschaftskraft, sozialer Gesinnung und Engagement für Nachhaltigkeit zu sein“, steht in der auf dem Säntis verabschiedeten Erklärung. „Und wir sind uns einig, als Region in Europa etwas bewegen zu können.“
Bodenseekreis Ein Leben mit dem Tod: Jürgen Reichles Weg vom Friedhofsgärtner zum Tierbestatter
Er möchte Besitzern einen würdevollen Abschied von ihren Haustieren ermöglichen: Jürgen Reichle aus Markdorf betreibt seit 2010 die Tierbestattung Bodensee. Wie es dazu kam und warum der 57-Jährige in seiner Berufslaufbahn bereits häufig auf mit dem Thema Tod konfrontiert wurde.
Für ihn gehört der Tod zum Beruf: Jürgen Reichle arbeitet seit etwa zwölf Jahren als Tierbestatter in Markdorf. Zu seinen Kunden gehören Besitzer von Hunden, Katzen, Wellensittichen, Rennmäusen und mehr.
Friedrichshafen Schulen holen bei der Digitalisierung auf: Wie werden Häfler Schüler in Zukunft lernen?
Kein WLAN, keine Tablets, keine Apps – während des Homeschoolings kamen die Rückstände bei der Digitalisierung von Schulen knallhart auf den Tisch. Zwei Jahre nach Beginn der Pandemie sollen nun für knapp zwei Millionen Euro neue Geräte angeschafft werden, die Schüler auch zuhause nutzen können. Wie das funktioniert, zeigt die Tannenhagschule, wo Kinder bereits digital lernen.
Am Tablet lernt Niklas, wie man Buchstaben richtig zu einem Wort zusammensetzt. Dem Teenager fällt das Lesen und Schreiben aufgrund seiner Beeinträchtigungen schwerer als anderen, doch digitale Hilfsmittel sind ihm eine große Stütze.
Markdorf Das Herz des Bäder-Imperiums schlägt in Markdorf – von hier aus werden Erlebnisthermen in aller Welt geplant
Vier Jahre nach dem Tod von Firmengründer Josef Wund führt und plant die Thermengruppe Wund seit 2021 ihre Bäder von Markdorf aus. In der Zentrale in der Bergheimer Straße arbeiten 30 der insgesamt rund 600 Mitarbeiter des Unternehmens. Einige von ihnen entwerfen derzeit neue Bäder-Erlebniswelten für Schottland und Kanada.
Im Gewerbegebiet Riedwiesen ist seit dem vergangenen Jahr der Firmensitz der Wund-Gruppe, die einer der Weltmarktführer beim Bau von Thermen ist.
Bodenseekreis Corona im Bodenseekreis: Infektionszahlen steigen rasant, eine andere Zahl sinkt. Weitere Impfangebote für Kinder
Das Infektionsgeschehen hat im Bodenseekreis in der vergangenen Woche weiter zugenommen. Seit Montag gelten wieder Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte. Die Zahl der Patienten, die stationär im Zusammenhang mit Covid-19 behandelt werden, ist im Wochenvergleich gesunken.
Nachdem die Termine an einem ersten Kinder-Impftag rasch ausgebucht waren, gibt es am Impfstützpunkt an der Messe Friedrichshafen weitere Angebote für Fünf- bis Elfjährige. (Symbolbild)
Salem Mit den Berberaffen auf Augenhöhe: Am Affenberg entsteht für die Besucher ein Treewalk durch die Bäume
Für Schwindelfreie soll es im Laufe der Saison 2022 eine neue Attraktion am Affenberg in Salem geben: Auf einem Treewalk durch die Bäume im Freigehege können Besucher die Berberaffen aus einer weiteren Perspektive beobachten. Parkleiter Roland Hilgartner stellt die Pläne vor.
Auf einem Treewalk durch die Bäume sollen Besucher die Berberaffen aus einer weiteren Perspektive beobachten können. Parkdirektor Roland Hilgartner gibt Einblicke in die Planungsunterlagen, auf dem Bildschirm ist ein Teil der Konstruktion zu erkennen, die mittels eines Schlingensystems komplett von den Bäumen getragen wird.
Friedrichshafen/Tettnang Kliniken in Tettnang und Friedrichshafen versorgen nach Cyberangriff wieder Notfälle
Vergangenen Donnerstag hat ein Hackerangriff die Krankenhäuser in Friedrichshafen und Tettnang teils lahmgelegt. Nun läuft der Betrieb wieder – Medizinische Versorgungszentren sind jedoch weiterhin geschlossen.
Wurde Opfer einer cyberkriminellen Attacke: der Medizin Campus Bodensee.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Meersburg/Überlingen 2G-Plus in den Thermen: So wirken sich die Vorschriften auf Betreiber und Badegäste aus
Während der Lockdowns geschlossen, reglementierte Besucherzahlen und jetzt 2G-Plus: Wie gehen die Thermenbetreiber in Meersburg und Überlingen damit um, und was sagen die Badegäste dazu? Der SÜDKURIER hat sich umgehört.
Erst im September eröffnete die Therme in Meersburg ihre Badewelt wieder. Die Badegäste genießen hier im Bild den Aufenthalt im Außenbecken. Bei der Beschränkung der Besucherzahlen ist man geblieben, unter anderem für das Wohlbefinden der Besucher. Allgemein gilt die 2G-Plus-Regelung.
Überlingen Sinkende Nachfrage lässt das Ziel von 10 000 Corona-Impfungen am Helios-Spital platzen
Das Team des Helios-Spital Überlingen setzte sich im November das Ziel, bis Ende Januar 10 000 Impfungen zu verabreichen. Jetzt zeichnet sich ab: Wegen der sinkenden Anmeldezahlen wird das nicht möglich sein.
Ein Blick in die Impfstation des Helios-Spitals Anfang Dezember. Nach der hohen Nachfrage zum Ende des vergangenen Jahres sinkt die Zahl der Impfwilligen mittlerweile. Aus diesem Grund läuft das Angebot bald aus.
Salem Open Air Bleibt es bei Xaiver Naidoos Auftritt in Schloss Salem? Gerichtsurteil rückt die Veranstaltung in ein neues Licht
Sänger Xavier Naidoo provoziert bereits seit Jahren mit kruden Äußerungen. Jetzt entschied das Bundesverfassungsgericht: Der Antisemitismus-Vorwurf einer Referentin war rechtens. Was bedeutet das für das geplante Konzerte in Salem?
2017 war Naidoo schon einmal in Salem zu Gast. Damals trat er mit den Söhnen Mannheims (rechts Rolf Stahlhofen) auf.
Überlingen Uferpark entwickelt sich selbst unter der Woche zu einem Besuchermagnet
Der nach der Landesgartenschau für alle zugängliche Uferpark in Überlingen ist auch an Wochentagen und bei Winterwetter beliebt. Was schätzen die Besucher an dem Gelände? Was überrascht sie vielleicht? Ein Rundgang an einem Donnerstagnachmittag.
Horst und Cornelia Rein aus Hechingen suchen immer wieder Entspannung am Bodensee.