Friedrichshafen

Friedrichshafen
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Das neue Ensemble bereitet sich auf seinen Auftritt vor.
Friedrichshafen Neuanfang im Corona-Herbst: Wenn die Menschen nicht zu ihnen ins Konzert kommen können, bringen sie das Konzert eben zu den Menschen ins Wohnzimmer
Musiker aus der Region gründen mitten im Corona-Herbst ein innovatives Kammerensemble. Das Ensemble Minifaktur gibt sein erstes Konzert am zweiten Advent, es wird per Livestream aus dem Graf-Zeppelin-Haus übertragen.
Friedrichshafen Schnelles Internet und eine gute Digital-Ausstattung bleibt in Häfler Schulen eine langsame Angelegenheit
Mit einer 32 Seiten dicken Präsentation wurden die Gemeinderäte im Sozialausschuss am Mittwochabend über den Stand der Digitalisierung in den 15 städtischen Schulen informiert. Fazit: Es bleibt noch viel zu tun.
Friedrichshafen Exhibitionist entblößt sich vor Joggerinnen – Polizei sucht Zeugen
Ein Exhibitionist soll sich am Mittwochnachmittag in Friedrichshafen vor zwei Joggerinnen ausgezogen und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben.
Top-Themen
Meinung Sparen bei den Schulen: Ein Skandal und ein echtes Armutszeugnis
Während Messe oder Flughafen mit Millionen-Zahlungen im Corona-Jahr gestützt werden, hat die Stadt Friedrichshafen das Schulbudget um 25 Prozent gekürzt. Schulleiter, Eltern und Kinder sind zurecht sauer. Ein Kommentar zur Sache.
SÜDKURIER Online
Friedrichshafen Die Vorfreude auf die neue Fischbacher Sporthalle überwiegt – doch wann wird Hallensport wieder möglich sein?
Die neue Sporthalle ist so gut wie fertig, zum Jahresende soll die Übergabe sein. Doch für Vereine ist coronabedingt gerade keine leichte Zeit. Jetzt hofft der TSV Fischbach, dass Hallensport bald wieder möglich sein wird.
Dass der neuen Sporthalle in Fischbach nur noch der Feinschliff fehlt, sieht die TSV-Vorsitzende Ute Köhler mit Freude. Darauf hat sie rund 15 Jahre gewartet, aber jetzt stellt Corona ihre Geduld noch einmal auf die Probe.
Bodenseekreis Frühstück zum Mitnehmen und Mittagessen bis an die Haustür: Wo Sie im Bodenseekreis während des Lockdowns Essen bestellen können
Das gastronomische Angebot ist auch während der coronabedingten Schließung groß. Wir geben einen Überblick, welche Restaurants und Cafés einen Lieferservice eingerichtet haben und wo das Essen abgeholt werden kann.
Gastronomen in Friedrichshafen, Immenstaad, Markdorf und Überlingen haben einige Angebote auf die Beine gestellt.
Friedrichshafen Virtueller Trost statt Nikolausbesuch: Darum sagt die Nikolausgilde ihre Termine in diesem Jahr nun doch ab
Dass der Nikolaus in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu den Familien ins warme Wohnzimmer kommen kann, hatte sich schon vor einigen Wochen abgezeichnet. Daraufhin hatte sich die Häfler Nikolausgilde eine Alternative ausgedacht. Doch jetzt muss sie kurzfristig auch ihren im Freien geplanten Einsatz absagen.
Der Nikolaus zieht in diesem Jahr nicht von Haus zu Haus.
Friedrichshafen Schäferhündin allein in Regionalbahn – Besitzer von Stella ausfindig gemacht
Die Bundespolizei hat vergangene Woche am Stadtbahnhof in Friedrichshafen Hündin Stella in ihre Obhut genommen. Durch einen Zeugenhinweis hat die Polizei den Besitzer ermittelt. Er hatte die Schäferhündin ausgesetzt. Jetzt kümmert sich der Tierschutzverein um Stella.
Eine Beamtin der Bundespolizei mit Hündin Stella.
Friedrichshafen Anmeldung, Abstand, Maskenpflicht: So funktioniert der Weihnachtsgottesdienst in Friedrichshafen
Mit der Familie das Krippenspiel besuchen oder zur Christvesper gehen: Damit der für viele Häfler traditionelle Kirchenbesuch nicht ausfallen muss, sind die Vorbereitungen für die Kirchengemeinden wegen den coronabedingten Auflagen mit viel Aufwand verbunden. Pfarrer aus Friedrichshafen haben uns erzählt, wie ein Besuch beim Gottesdienst trotz Corona funktioniert.
Die Gottesdienste an Weihnachten werden dieses Jahr etwas anders ablaufen als gewohnt. In allen Kirchengemeinden muss man sich anmelden. Damit möglichst viele Besucher mit dem erforderlichen Abstand daran teilnehmen können, werden deutlich mehr Gottesdienste angeboten.
Friedrichshafen Und jetzt auch noch Corona: Pandemie belastet pflegende Angehörige
Hannelore Walter ist eine von vielen pflegenden Angehörigen in Friedrichshafen. Sie hofft, dass sie ihren Mann noch lange zu Hause versorgen kann. Angst vor Corona hat sie nicht, aber Respekt. Es sind mehr die bürokratischen Hürden, die ihr das Leben manchmal verleiden.
Hannelore Walter mit viel Papierkram.
Friedrichshafen Dieb in Baumarkt ertappt – Ladendetektiv verständigt die Polizei
Ein Ladendieb hat zunächst eine Schleifmaschine gestohlen und wollte daraufhin weitere Waren aus einem Baumarkt in Friedrichshafen entwenden. Der Ladendetektiv, der den Mann bei der Tat beobachtet hatte, verständigte die Polizei.
Friedrichshafen Stadt lässt Schulen hängen: Budget gekürzt, Ausstattung schlecht, Bauprogramm verschoben
Die Not muss groß sein, wenn sich die Rektoren der Friedrichshafener Schulen gemeinsam ans Rathaus wenden. In einem Brief an Schul-Bürgermeister Andreas Köster ist aufgelistet, was die städtischen Schulen dringend brauchen. Während Messe oder Flughafen mit Millionen-Zahlungen im Corona-Jahr gestützt werden, hat die Stadt das Schulbudget letztlich um 25 Prozent gekürzt.
Der alte Biologieraum im Graf-Zeppelin-Gymnasium: Beide städtischen Gymnasien und die Realschule Ailingen fordern seit Jahren, die Fachräume wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Friedrichshafen Ehrenamt gegen den Corona-Blues: Wie die Pandemie das Leben verändert und was Karl Kollmuß durch die Krise hilft
Seit Jahren kümmern sich Karl Kollmuß und sein Bruder um Waisen und Straßenkinder in Kambodscha, indem sie den Verein Chibodia unterstützen. Dieses Jahr ist durch die Corona-Pandemie vieles anders – und trotzdem packen sie weiterhin mit an.
Beim letzten Besuch in Kambodscha haben die Brüder Richard und Karl Kollmuß (rechts) den Chibodia-Projektleiter der Motorradärzte Kang Prak (Mitte) getroffen. Er bringt medizinische Versorgung in die Slums und auf die Müllkippen.
Friedrichshafen 14 Unfälle und mehr Lastwagen als gedacht: So hat sich der Verkehr nach der Teilfreigabe der B 31-neu in Friedrichshafen entwickelt
Seit der Teilfreigabe der B 31-neu zwischen Fischbach und Schnetzenhausen im August hat die Stadt Friedrichshafen den Verkehr genau beobachtet. Die Ergebnisse des Verkehrsmonitorings wurden am Montagabend im Finanz- und Verwaltungsausschuss vorgestellt.
Auf den Zufahrtsstrecken zur B 31, wie hier an der Anschlussstelle Fischbach, waren seit der Teilfreigabe der neuen Bundesstraße mehr Lastwagen unterwegs, als die Stadt Friedrichshafen im Vorfeld prognostizierte.
Tettnang So wurde der 17-jährige Hühnerretter Nic Dilger aus Tettnang zum Medienstar
Im Juli hat der SÜDKURIER zum ersten Mal über Nic Dilger aus Tettnang berichtet. Der 17-Jährige hatte über den Verein „Rettet das Huhn“ 25 ausgemusterte Hühner aus einem Legebetrieb übernommen, auf seinem Hühnerhof aufgepäppelt und ihnen ein zweites Leben geschenkt. Nic Dilgers Engagement beeindruckte offensichtlich auch die anderen Medien. Nach einem Artikel, den die Deutsche Presse Agentur (dpa) mit dem jungen Mann machte, kam der Medienhype ins Rollen.
Nic Dilger aus Tettnang kann es kaum glauben: Zeitungen, Fernseh- und Radiosender aus ganz Deutschland berichteten über sein Engagement Hühner, die aus Legebetrieben ausgemustert werden.
Friedrichshafen Medizin Campus Bodensee: Kliniken fahren in 2019 erneut ein Rekordminus ein
Ohne die millionenschweren Zuschüsse der Zeppelin-Stiftung sähe die wirtschaftliche Lage der drei Krankenhäuser Friedrichshafen, Tettnang und Weingarten desaströs aus. Auch in den nächsten Jahren wird der Medizin Campus Bodensee weiter am Tropf der Stadt Friedrichshafen hängen, auch wenn das größte Sorgenkind 14 Nothelfer abgewickelt wird.
Das Klinikum Friedrichshafen, Haupthaus des Medizin Campus Bodensee.
Friedrichshafen Erinnerung an eine dunkle Zeit: Wer war eigentlich Elsa Hammer?
Einen einzigen Stolperstein gibt es in Friedrichshafen. Er wurde 2013 in der Zeppelinstraße verlegt und erinnert an Elsa Hammer, 1943 deportiert. Elsa Hammer war zur Nazizeit die einzige Jüdin in der Stadt. Und Elsa Hammer war eine warmherzige und für ihre Zeit verwegene Frau.
Ein Stolperstein erinnert in der Zeppelinstraße in Fischbach an Elsa Hammer.
Friedrichshafen Wechsel im ZF-Aufsichtsrat – Heinrich Hiesinger folgt auf Ernst Baumann
Die Hauptversammlung der ZF Friedrichshafen AG hat den 60-jährigen Heinrich Hiesinger in den Aufsichtsrat des Unternehmens gewählt.
Heinrich Hiesinger wird neuer ZF-Aufsichtsrat.
Friedrichshafen Kreuzung in Fischbach für zehn Tage gesperrt
Die Kreuzung zwischen der Straße Holzhalde und der Muntenriedstraße ist ab Mittwoch gesperrt. So wird der Verkehr umgeleitet.
Bodenseekreis 300 Euro Strafe für Bezeichnung „Volldeppen“: Was ein Eriskircher von der Meinungsfreiheit gedeckt sah, ist für Richter und Staatsanwältin ganz klar eine Beleidigung
Ein Rentner bezeichnet die Teilnehmer einer Demonstration in Friedrichshafen indirekt als „Volldeppen“, ohne jemanden direkt verbal anzugreifen. Deshalb stand er nun vor dem Amtsgericht Tettnang.
Einstehen für die Grundrechte – mit Maske und Abstand. Ein Rentner deutete diese Demonstration falsch und ließ sich zu einer Beleidigung der Teilnehmer hinreißen.
Friedrichshafen/Ravensburg Zollamt Friedrichshafen schließt zum 7. Dezember – was ändert sich dadurch für die Kunden?
Die Zollämter Friedrichshafen und Ravensburg werden zusammengelegt. Das Zollamt Friedrichshafen in der Messestraße wird aufgelöst, die Abfertigungsstelle an der Fähre bleibt erhalten.
Friedrichshafen Perspektive für die Innenstadt gesucht: Onlinehandel und Corona erschweren das Geschäft für den Einzelhandel
Mit roten Plakaten verkünden in der Friedrichshafener Innenstadt gleich mehrere Geschäfte den Räumungsverkauf. Die Neuvermietung von Ladenlokalen und Flächen in Innenstädten ist nach Angaben des Stadtmarketings coronabedingt derzeit in ganz Deutschland schwierig. Wie gut gelingt in Friedrichshafen bislang der Mix aus Einzelhandel, Kultur, Genuss und Wohnen, um die Innenstadt zu beleben? Und was muss noch verbessert werden? Wir haben nachgefragt.
Nicht nur der Herrenausstatter Müller schließt seinen Laden in Friedrichshafen.
Friedrichshafen Ideen für altes Zollhaus sind gefragt – jetzt startet die Online-Befragung
Die Entwicklung des Zollhaus-Areals in der Schanzstraße geht in die erste Planungsphase. So können Interessierte ihre Meinung und ihre Ideen einbringen.
Jetzt soll es losgehen. Stadt startet Online-Befragung zur ehemalige Zollamt (vorne rechts).
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Markdorf Eintrittstickets für den Gottesdienst: Wie die Markdorfer evangelische Gemeinde im Advent und über die Weihnachtstage den Kirchenbesuch ermöglichen will
Wer im Dezember Gottesdienste besuchen möchte, muss vorab ein kostenloses Ticket ordern – entweder online oder telefonisch. Das betrifft auch die Gottesdienste, die die Gemeinde in den Nachbarorten anbietet. Die Markdorfer Pfarrer Tibor Nagy und Kristina Wagner erläutern die Hintergründe und wie es zu dieser innovativen Idee in Zeiten des zweiten Corona-Lockdowns kam.
Sie freuen sich, wenn Gläubige in Markdorf und der Nachbarschaft das Ticketsystem für die Gottesdienste nutzen: Die Markdorfer evangelischen Pfarrer Tibor Nagy und Kristina Wagner.
Heiligenberg Feuerwehr-Großeinsatz: Scheune in Heiligenberg wird Raub der Flammen
Auf einem Bauernhof im Heiligenberger Teilort Moos brach am Morgen des 3. Dezember ein Brand aus, der einen Großeinsatz der Feuerwehr auslöste. Rund 100 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen, die das Gebäude mitsamt der drinnen untergebrachten Landmaschinen weitgehend vernichtete – ein Holzhackschnitzellager bot dem Feuer zusätzlich reichlich Nahrung. Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 150 000 Euro.
Beim Brand eines Ökonomiegebäudes in Heiligenberg-Moos waren 100 Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren aus den Landkreisen Bodensee, Sigmaringen und Pfulleindorf im Einsatz.
Ravensburg Auseinandersetzung am Bahnhof in Ravensburg – Mann greift Passantin mit Schuh an
Der 31 Jahre alte Mann war am Mittwochabend in Socken unterwegs und griff die 55-Jährige, die zu Fuß vom Busbahnhof kam, laut Polizeibericht unvermittelt mit seinem Schuh an.
Symbolbild
Ravensburg Zahl der Covid-19-Patienten steigt in Oberschwabenklinik auf Höchststand
In den Häusern der Oberschwabenklinik ist die Zahl der Covid-19-Patienten auf 38 und damit auf den höchsten Stand seit Beginn der Pandemie gestiegen. Planbare Behandlungen müssen laut einer Mitteilung der Klinik eingeschränkt und medizinisch nicht dringliche Eingriffe verschoben werden.
Zum Verbund der Oberschwabenklinik gehören mit dem St.-Elisabethen-Klinikum in Ravensburg (Bild), dem Westallgäu-Klinikum in Wangen sowie dem Krankenhaus Bad Waldsee drei Akuthäuser sowie im Heilig-Geist-Spital in Ravensburg eine Geriatrische Rehabilitation.