Was laut Polizeibericht zunächst wie ein Badeunfall aussah, war wohl ein medizinischer Notfall: Die Frau wollte gegen 18 Uhr eine Treppe hinunter ins Wasser steigen. Als sie hüfthoch im Wasser saß, sackte sie plötzlich zusammen und drohte nach vorne ins Wasser zu rutschen, berichtet die Polizei weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch das beherzte Eingreifen eines Ersthelfers konnte die 81-Jährige noch rechtzeitig aus dem Wasser gezogen und ein Untertauchen des Kopfes verhindert werden. Nach erfolgreicher Reanimation wurde sie mit dem Notarzt ins angrenzende Krankenhaus gebracht.