Mutmaßlich ein akutes medizinisches Problem führte am Donnerstagnachmittag gegen 14.30 Uhr dazu, dass ein 69-jähriger Mountainbikefahrer in die Rotach stürzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Mann fuhr nach Angaben der Polizei auf einem Fahrradweg entlang der Rotach zwischen der Lindauer und der Ravensburger Straße. Im Bereich der Bahnunterführung habe der 69-Jährige plötzlich die Kontrolle über sein Fahrrad verloren. Er stürzte und landete in der Rotach.

Zeuge hilft Mann aus dem Wasser

Ein Zeuge half dem 69-Jährigen aus dem Wasser und alarmierte den Rettungsdienst sowie die Polizei. Der Radfahrer wurde bei dem Sturz nicht schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren