Wie die Polizei berichtet, war der Mann, der sich unberechtigt in einem Auto aufhielt, einem Zeugen aufgefallen. Obwohl der Zeuge und der hinzukommende Eigentümer des Fahrzeuges den 50-Jährigen aufforderten, das Eintreffen der Polizei abzuwarten, ging der Tatverdächtige und begab sich in einen Einkaufsmarkt. Dort machten Polizisten ihn allerdings ausfindig. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Vollstreckungshaftbefehl aus Bayern vorlag. Der 50-Jährige wurde deshalb in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.