Ein Mitarbeiter eines Drogeriemarktes beobachtete einer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft zufolge am Mittwoch gegen 12.45 Uhr, wie der Tatverdächtige etwa zehn Parfumflaschen im Wert von rund 1000 Euro entwendete.

Hinzugerufene Polizeibeamte, die den Mann vorläufig festnahmen, fanden neben dem Parfum drei Sportjacken, die der 41-Jährige augenscheinlich aus einem anderen Geschäft gestohlen hatte, heißt es weiter. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Als er am Nachmittag erneut beim Stehlen erwischt wurde, kamen bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen abermals Bekleidungsstücke aus diversen Geschäften zum Vorschein. Diese stammten den Ermittlungsbehörden zufolge offensichtlich aus weiteren aktuell begangenen Diebstahlstaten. Der 41-Jährige musste die Nacht in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Friedrichshafen verbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Am Donnerstagmorgen wurde der bereits durch Eigentumsdelikte polizeilich bekannte Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem zuständigen Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Seither sitzt der 41-Jährige in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.

Herkunft dreier Jacken bislang unbekannt

Drei Jacken der Marke Nike, an denen sich noch die originalen Preisschilder befanden, konnten bislang keinem Geschäft zugeordnet werden. Hierzu bittet der ermittelnde Polizeiposten Altstadt unter Telefon 0 75 41/36 14 20 um Hinweise.