Wie die Polizei berichtet, war der junge Mann war in Richtung Schnetzenhausen unterwegs, als er auf eine Polizeistreife traf. Er bremste daraufhin und wendete seinen Wagen. Ohne Licht und hoher Geschwindigkeit versuchte er, der Streife zu entkommen, die zwischenzeitlich die Verfolgung aufgenommen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach seiner Fahrt quer durch Fischbach kam er in der Klufterner Straße in einer Kurve von der Straße ab und prallte mit seinem Wagen gegen eine Betonwand, berichtet die Polizei weiter. Der 22-Jährige, der keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte, erlitt schwere Verletzungen. Um den jungen Mann aus dem Auto zu befreien, schlugen die Beamten eine Scheibe ein.

Staatsanwaltschaft ordnet Blutentnahme an

Der Verletzte wurde zur medizinischen Versorgung in ein Klinikum gebracht. Da sich der dringende Verdacht ergab, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand, wurde von der Staatsanwaltschaft Ravensburg außerdem eine Blutentnahme angeordnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Beamten fanden im Fahrzeug des 22-Jährigen mehrere Gramm Haschisch. Außerdem versteckte dieser über 50 Gramm Amphetamin in seiner Unterhose. Die Drogen wurden sichergestellt und der Führerschein beschlagnahmt. Der Tatverdächtige hat sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahrens unter Drogeneinwirkung zu verantworten.