Farbenfrohe Böllerschüsse aus der Konfettikanone haben am Sonntag das Startsignal für den Abiball der Friedrichshafener Droste-Hülshoff-Schule (DHS) gegeben. Unter dem Motto "Hoch die Hände – Abi-Ende" feierten 109 Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums das erfolgreiche Ende ihrer Schulzeit im Graf-Zeppelin-Haus.

Schulleiterin Angelika Seitzinger erklärte in ihrer Rede, dass das Abitur in der Tasche nicht nur bedeute, etwas geschafft zu haben. Der lateinische Ursprung bedeute weggehen. "Ihr geht jetzt also weg, sei es zum Studium oder auf einen anderen Weg." Die Lehrer hätten die Schüler mit Herz, Verstand und teilweise erhöhter Frustrationstoleranz auf das Abitur vorbereitet. "Die guten Leistungen unserer Abiturienten spiegeln das hohe Engagement wider", dankte die Schulleiterin den Lehrern. Nicht zuletzt hätten Eltern, Angehörige und Freunde durch ihre Unterstützung das Fundament für den schulischen Erfolg gelegt. "Ihr werdet gleich symbolisch eine Tür durchschreiten", sagte Seitzinger vor der Übergabe der heiß ersehnten Zeugnisse an die ehemaligen Schüler der Sozialwissenschaftlichen, Biotechnologischen und Ernährungswissenschaftlichen Gymnasien. "Nun stehen euch alle weiteren Türen offen." Das Lernen gehe beim Studium oder einer Berufsausbildung aber bald weiter. Enden werde es auch danach noch lange nicht.
 

24 Schüler, das entspricht etwa 22 Prozent, haben eine 1 vor dem Komma. "Mit diesem Ergebnis können wir sehr zufrieden sein", gratulierte Seitzinger und lobte den Gesamtnotendurchschnitt von 2,4. Die drei Jahrgangsbesten sind Joana Dietsch (1,0), Maja Frey (1,1) und Patricia Smolnik (1,2). Erstmals wurde der Droste-Hülshoff-Preis vergeben, über den sich Joana Dietsch freuen darf.

Die gesamte Jahrgangsstufe war am Programm des Abiballs beteiligt. Deutlich wurde, dass alle Schüler neben Unterricht und Prüfungen auch jede Menge Spaß an der DHS hatten. In einer launigen Rede erinnerten Kim Günther und Dorothea Fischer an die Zeit an der Schule. In witzigen Filmbeiträgen – in fast allen bekamen die Lehrer auf humorvolle Weise ihr Fett ab – verabschiedeten sie sich von ihrer Schulzeit. "Glaubt mir, euch liegt die Welt zu Füßen. Macht was draus", gab Angelika Seitzinger den Abiturienten mit auf den Weg. Fetziger Sound von der DHS-Schulband, ein Tanz der Gruppe Cash und eine gelungene Einlage der Ukulele-AG sorgten für Abwechslung und gute Stimmung. Das Programm moderierten Sven Segelbacher und Lisa Röhrenbach.
 

Die Preisträger und Absolventen

Laut Droste-Hülshoff-Schule haben 109¦Schüler die allgemeine Hochschulreife erlangt. Davon haben 24 Schüler eine 1 vor dem Komma, 19 Absolventen sind Preisträger mit einem Gesamtnotenschnitt von 1,7 und besser. Belobigungen gab es für einen Notenschnitt bis 2,0.

  • Preisträger: Jahrgangsbeste sind Joana Dietsch (Notenschnitt 1,0), Maja Frey (1,1) und Patricia Smolnik (1,2). Weitere Preisträger sind Daniela Schmid, Sabrina Stange, Julia Drabsch, Vera Meschenmoser, Nina Scherer, Michele Beutel, Sarah Fiesel, Marisa Pecchinenda, Emily Quirmbach, Michele Stier, Ronja Katzenmaier, Angelina Hauk, Rebekka Klann, Carolin Rieber, Martin Kühner, Anna Lena Kowalewski.
  • Sonderpreise: Droste-Hülshoff-Preis für die beste Leistung im Abitur, MTZ-BioPro-Preis im Fach Biotechnologie: Joana Dietsch; Kofranyi-Preis der AOK im Fach Ernährungslehre mit Chemie: Michelle Beutel; Sonderpreis im Fach Pädagogik/Psychologie: Marisa Pecchinenda; Spanisch-Preis: Virginia Broll; Italienisch-Preis: Aybüke Karaca; Peoria-Preis im Fach Englisch: Maja Frey; Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker: Julia Drabsch; Deutsch: Patricia Smolnik; SMV-Preis: Carolin Rieber; E-fellows Online-Stipendium: Joana Dietsch, Maja Frey, Patricia Smolnik, Daniela Schmid, Sabrina Stange, Julia Drabsch, Vera Meschenmoser, Nina Scherer, Michelle Beutel, Sarah Fiesel, Marisa Pecchinenda.
  • Belobigungen: Aybüke Karaca, Lena Heiderich, Verena Klein, Elina Eichhorn, Franziska Fahrbach, Saskia Scheinert, Laura Grözinger.
  • Biotechnisches Gymnasium (BTG): Ellen Beck, Sofie Maria Brenning, Joana Dietsch, Maja Frey, Marielle Graf, Lena Heiderich, Osita Leon Iwundi, Erik Kempmann, André Königer, Martin Kühner, Rosanna Mangold, Romana Meyer, Alisa Pfeffer, Barbara Lisa Platzer, Daniela Schmid, Clara Marie Schwärzler, Sven Segelbacher, Julia Sortino, Ann-Sophie Staufer, Isabell Triftshäußer.
  • Ernährungswissenschaftliches Gymnasium (EG): Rabia Arslan, Michelle Beutel, Maria Böhlen, Rebecca Deutsch, Julia Drabsch, Sarah Einhaus, Angelina Hauk, Vanessa Hirt, Regine Jung, Erika Gerda Karrer, Esra Köseoglu, Elisa Link, Anna Maucher, Carolin Rieber, Julian Scherer, Maike Stromberger, Jana Szabo, Sabrina Weber.
  • Sozialwissenschaftliches Gymnasium (SG): Annabelle Augustin, Virginia Broll, Lea Buchner, Secil Dogan, Vera Elbs, Vivian Kathrin Feiler, Sarah Fiesel, Dorothea Fischer, Melanie Graff, Laura Janina Grözinger, Aylin Kabaoglu, Anja Knam, Jule König, Anna Lena Kowalewski, Selina Löw, Vera Meschenmoser, Marisa Pecchinenda, Theresa Potzmann, Lisa-Marie Röhrenbach, Saskia Scheinert, Nina Scherer, Sophie Scherzinger, Linda Schilt, Patricia Smolnik, Jenny Suchanek, Sabrina Wielath, Vanessa Zlotos, Tamara Auer, Kim-Katharina Bauer, Anika Lisa Birker, Sarah Bucher, Lea Dillmann, Dominik Fricker, Jessica Göse, Lena Hartmann, Isabelle Heberle, Pilar Kathan, Arzu Kazankaya, Nora Kiechle, Verena Klein, Esther Leidinger, Isabel Mühlmann, Melissa Muhovic, Katharina Rädler, Anna Samoylenko, Sabrina Stange, Annika Witzigmann, Martina Zöllner, Fabian Buchmaier, Melisa Deniz, Elina Eichhorn, Franziska Fahrbach, Melissa Gmelin, Anna Haug, Aybüke Karaca, Ronja Katzenmaier, Julia Kiethe, Betül Kiroglu, Rebekka Klann, Jennifer Kuschel, Marina Lesar, Jessica Looser, Maria-Teresa Metzler, Maike Natzel, Julia Ongherth, Emily Quirmbach, Andrej Rott, Juliane Schaum, Luisa Schöttke, Michelle Stier, Hannah Wiebigke.