Drei beschädigte Autos und ein Schaden von etwa 10 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag auf der B 31 ereignet hat. Der 54-jährige Fahrer eines Kleinlastwagens hatte auf dem Löwental-Viadukt zu spät erkannt, dass zwei vor ihm fahrende Autos verkehrsbedingt anhalten mussten, und fuhr hinten auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Polizeiangaben wurden der Kleinlastwagen und das Auto davor so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Die Beamten stellten bei dem 54-Jährigen leichte Anzeichen von Alkoholeinwirkung fest. Sie veranlassten zwei Blutproben und erhoben eine Sicherheitsleistung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €